Zum 300. Mal Bundesliga heißt es am Sonntag, 01.12.2019, für den CASHPOINT SCR Altach. Im Jubiläumsspiel haben die Rheindörfler am 1. Advent den Wolfsberger AC zu Gast. Allerdings hält sich die Feierstimmung in Grenzen, vielmehr geht es für das Team von Alex Pastoor um ganz wichtige Punkte, um sich etwas Luft im Tabellenkeller zu verschaffen. Nach der bitteren Auswärtspleite in der Vorwoche gegen Hartberg wollen Sidney Sam und Co. unbedingt Zählbares mitnehmen.

Breite Brust aber müde Beine?

Mit dem WAC kommt morgen die aktuelle Nummer drei im österreichischen Klubfußball nach Vorarlberg. Sowohl auf nationaler als auch auf internationaler Ebene haben die Lavanttaler diesen Status in den vergangenen Wochen gefestigt. Auch wenn der Traum vom Weiterkommen in der UEFA Europa Leauge aufgrund der 0:1-Niederlage am Donnerstagabend gegen Borussia Mönchengladbach geplatzt ist, hat sich der WAC bei seinem ersten Europacup-Auftritt als würdiger Vertreter Österreichs erwiesen. In Erinnerung bleibt vor allem das 4:0 auswärts in Gladbach. Aber auch in der Liga zieht der WAC hinter Red Bull Salzburg und dem LASK seine Kreise und hat bereits 30 Zähler auf dem Konto. Daran änderte auch der Abgang von Cheftrainer Gerhard Struber nach England nichts – am vergangenen Wochenende feierten Weissman und. Co. im ersten Spiel der Post-Struber-Ära einen ungefährdeten 4:1-Auswärtserfolg in Mattersburg.

Für Alex Pastoor ist der Europa League-Auftritt der Wolfsberger am Donnerstagabend zumindest kein Nachteil: Unsere Möglichkeiten liegen sicher darin, dass viele Spieler des WAC die englischen Wochen noch nicht gewöhnt sind und sie uns wahrscheinlich auch nicht wirklich viel zutrauen.“ Trotzdem weiß der Niederländer um die Schwere der Aufgabe: „Sie haben unter Sahli die selbe Spielanlage wie vor dem Trainerwechsel und sind eine Mannschaft, die sehr ungemütlich zu bespielen ist.“

Jamnig fällt aus

Verzichten muss Pastoor wie schon in der Vorwoche auf Florian Jamnig. Der Tiroler kann aktuell aufgrund von Rückenproblemen nicht trainieren und ist am Sonntag keine Alternative. 

Alle Dauerkartenbesitzer des SCRA haben gegen den WAC die Möglichkeit, eine weitere Person mit ins Stadion zu nehmen. Mit dieser Aktion bedankt sich der SCR Altach für die Unterstützung und die Treue im Jahr 2019. Die Tickets können am Spieltag an der Tageskasse gegen Vorlage der Dauerkarte eingelöst werden.

CASHPOINT SCR Altach vs. Wolfsberger AC
Sonntag, 01.12.2019, 14:30 Uhr
CASHPOINT Arena, #ALTWAC

Schiedsrichter: Christian-Petru Ciochirca