Gelungenes Länderspieldebüt für Aljaz Casar bei der slowenischen U21-Nationalmannschaft: Beim 3:0-Erfolg über Nordmazedonien bereitet der SCRA-Akteur zwei Treffer vor.

Am Donnerstagabend testete das Slowenische U21-Nationalteam gegen die Altersgenossen von Nordmazedonien. Aljaz Casar, der von Teamchef Milenko Acimovic erstmals einberufen wurde, stand in der Startelf und durfte bereits nach zwei Minuten erstmals mit seinen Teamkollegen jubeln.

Aljosa Matko, vom slowenischen Vizemeister NK Maribor, brachte die Heimischen früh in Führung – die Vorarbeit leistete Casar. Und nur fünf Minuten später legte Nik Prelec (Sampdoria Genua, U19) nach, ehe Tamar Svetlin (NK Domzale), abermals nach Casar-Assist, kurz vor der Pause bereits alles klarmachte.

Nach 65 Minuten wurde Casar, nach einem mehr als gelungenen Debüt und zwei Torvorlagen, ausgewechselt.

Oum Gouet gegen Nigeria

Noch einmal ernst wird es heute Abend für Samuel Oum Gouet. Der SCRA-Mittelfeldakteur trifft mit dem Kamerunische A-Nationalspielen, im ersten von zwei Testländerspielen, auf Nigeria. Am Dienstag folgt dann die Rückpartie, ehe es auch für den 23-Jährigen in den wohlverdienten Sommerurlaub geht.