Auswärtsspiele Live aus Sky ansehen

21.04.2019 Der Tag danach: Stimmen und Statistik

Zwei späte Gegentreffer waren der Wehrmutstropfen an einem eigentlich rundum gelungenen Samstagnachmittag.

Mit zwei späten Gegentoren hat sich der CASHPOINT SCR Altach am Samstag einen eigentlich rundum gelungenen Nachmittag verhagelt. In der prall gefüllten CASHPOINT Arena ließ die Pastoor-Truppe defensiv über lange Zeit nichts zu und führte nach zwei Treffern von Mergim Berisha und Marco Meilinger bis zur 89. Minute mit 2:0. Zwei Unaufmerksamkeiten in der Defensive kosteten schließlich den schon sicher geglaubten Sieg.

Zum Spielbericht

Rapid hatte das Spiel zwar von Beginn weg unter Kontrolle, die ersten beiden Topchancen gingen dann aber auf das Konto des SCRA – Philipp Netzer und Mergim Berisha schrammten nur hauchdünn am Torerfolg vorbei. Zu Beginn des zweiten Durchgangs hatte dann allerdings auch Altach Glück, als Rapid gleich doppelt am Aluminium scheiterte. Durch den Führungstreffer in Minute 52 brachte der SCRA Ruhe ins eigene Spiel, hatte mehrere Möglichkeiten auf das 2:0 und legte in Minute 79 schließlich auch nicht unverdient nach. Umso ärgerlicher, dass schlussendlich trotzdem die Punkte geteilt werden mussten.

Zu den Videohighlights

Die Stimmen:

Alex Pastoor über das Remis: „Kurz nach dem Spiel ist mein Gefühl natürlich Enttäuschung. Wir hatten den Sieg in der Hand, jetzt fühlt es sich wie eine Niederlage an. Aber ich muss auch analysieren, und das heißt, dass wir in der ersten Hälfte zu schwach waren – defensiv nicht gut gestanden sind und nach vorne zu wenig gezeigt haben. Da hätte Rapid führen müssen, und wir hatten Glück. Mit den Umstellungen wurde es dann besser. Letztlich ist das Unentschieden durchaus gerecht.“

Philipp Netzer: „Für mich ist es völlig unverständlich, dass wir nach dem 2:0 scheinbar nervös werden und um den Gegentreffer betteln. Ich denke, dass wir heute 85 Minuten gut verteidigt haben und uns dann zu sicher fühlen – das ärgert mich maßlos.“

Die Zahlen und Fakten:

Spieler mit den meisten Torschüssen: Mergim Berisha – 3
Spieler mit der besten Passquote: Manfred Fischer – 100%
Spieler mit den meisten Zweikämpfen: Mergim Berisha – 21
Spieler mit der besten Zweikampfquote: Emanuel Schreiner – 70%

CASHPOINT SCR Altach – SK Rapid Wien 2:2 (0:0)
Samstag, 20.04.2019, 17:00 Uhr
CASHPOINT Arena, 5.912 Zuschauer

Tore: 1:0 Berisha (51.), 2:0 Meilinger (79.), 2:1 Murg (89.), 2:2 Pavlovic (90.+3)

 

ZURÜCK » PRESSEMAPPE

Fragen & Antworten

Wann öffnet das Stadion am Spieltag? Die Stadiontore werden jeweils 90 Minuten vor Spielbeginn geöffnet.

MEHR »


Wo befinden sich Parkmöglichkeiten rund um die CASHPOINT Arena? Es gibt mehrere Parkmöglichkeiten.

MEHR »


Die CASHPOINT Arena ist seit Sommer 2016 bargeldlos. Was muss ich über die Arenakarte wissen und wo kann ich mein Guthaben abfragen? Die Einführung der Arenakarte ermöglicht einen zügigen und reibungslosen Ablauf bei den Bestellvorgängen an den Kiosken und Verpflegungsständen.

MEHR »

MEHR