In der 16. Runde der tipico Bundesliga liefert sich der CASHPOINT SCR Altach einen harten Kampf mit dem FC Red Bull Salzburg. Ein Volleytreffer von Minamino (18.) entscheidet die Partie schlussendlich zu Gunsten der Mozartstädter.  

Die Videohighlights zur Heimniederlage!

Im weiteren Spielverlauf findet der SCRA immer besser ins Spiel. Dobras & Co. finden auch einige Einschussmöglichkeiten vor, scheitern aber immer wieder an Salzburg-Keeper Stankovic. Schlussendlich reicht es wieder knapp nicht zu einem Punktegewinn.  

Zum Spielbericht geht es hier!

Die Stimmen zur Heimniederlage:

Trainer Werner Grabherr: 

…über das Spiel: „Ich denke, dass unsere Mannschaft voll im Spiel war, Chancen vorgefunden hat, diese aber nicht nutzen konnte. Wir waren einmal unachtsam und dann war der Gegentreffer da. Am Ende konnten wir es bis zum Schluss nicht mehr korrigieren. Es tut weh. Es tut mir leid für die Mannschaft, die heute einen richtigen Kampf, einen richtigen Fight geliefert hat. Sie hat das Duell angenommen und wollte unbedingt gewinnen. Das hat, glaube ich, auch jeder im Stadion gespürt und gesehen. Wir werden in den letzten zwei Spielen wieder alles reinwerfen.“

…über seine Zukunft als Trainer von Altach: „Ich denke, dass wir die Situation sauber analysieren müssen. Wir schauen von Spiel zu Spiel, schauen auf unsere Mannschaft und machen das was wir können, das ist am Platz zu arbeiten. Für alles andere sind Gremien und Geschäftsführer zuständig. Da haben wir auch volles Vertrauen in deren Arbeit und deswegen fokussieren wir uns voll auf die Mannschaft.“

Die Leistungswert unserer Spieler:

Spieler mit den meisten Ballaktionen: Andreas Lienhart – 72
Spieler mit den meisten Zweikämpfen: Manfred Fischer - 18
Spieler mit der besten Zweikampfquote: Benedikt Zech – 100%
Spieler mit den meisten Torschussvorlagen: Kristijan Dobras – 3

FC Red Bull Salzburg - CASHPOINT SCR Altach 1:0 (1:0)
Tor: Minamino (18.)
Red Bull Arena, #RBSALT