Wie zuletzt im März 2020 knüpfte der SCR Altach dem FC Red Bull Salzburg am Samstagabend Punkte ab. Das 1:1-Remis war Resultat einer kämpferisch und taktisch einwandfreien Leistung der Mannschaft von Cheftrainer Damir Canadi.

Dabei begann das Spiel, wie es gegen Red Bull Salzburg eigentlich nicht beginnen darf: Mit einem frühen Gegentreffer. Doch anders, als noch vor der Länderspielpause, ließ sich der SCRA vom Okafor-Tor in der 10. Minute nicht aus dem Konzept bringen. Ganz im Gegenteil: Nuhiu und Co. trauten sich auch in der Offensive etwas zu und antworteten nur vier Minuten später mit dem Ausgleich. Johannes Tartarotti bediente Jan Zwischenbrugger mustergültig, dieser ließ sich nicht zweimal bitten und traf bereits in Minute 14 zum Endstand.

Zum Spielbericht

Dabei hätten die Rheindörfler im zweiten Durchgang sogar für eine noch größere Sensation sorgen können. Toll herausgespielte Tormöglichkeiten, wie jene von Csaba Bukta in Minute 66, als der Ungar im Zusammenspiel mit Manuel Thurnwald die gesamte Bullen-Abwehrreihe überwältigte, blieben aber ungenützt. Als das Spiel bereits in der Nachspielzeit war, mussten die 4.700 Zuschauer im Rheindorf noch einmal die Luft anhalten: Okafor tauchte plötzlich freistehend vor Casali auf, verpasste aber zum Glück für den SCRA. Anschließend war das hart erkämpfte Heimremis in der Tasche. Auch wenn der Punkt tabellarisch keine großen Sprünge zulässt – der SCRA bleibt auf dem vorletzten Tabellenplatz – ist er für die Moral der Mannschaft enorm wichtig. Am kommenden Wochenende gilt es beim LASK (Sonntag, 14:30 Uhr) nachzulegen.

Die Videohighlights des Heimremis

Stimmen zum Spiel:

Damir Canadi: „Speziell die Art und Weise, wie wir es heute verteidigt haben, die Aggressivität in den Zweikämpfen und die Mentalität haben uns ausgezeichnet. Das Tor haben wir im Ein-Kontakt-Spiel überragend herauskombiniert. Wir haben gewusst, dass wir den Ball gegen Salzburg nicht verschleppen können, sondern schnörkellos nach vorne spielen müssen. In der ein oder anderen Umschaltsituation hätten wir noch effektiver agieren können. Trotzdem freuen wir uns extrem über den Punkt – Respekt an die Mannschaft, die unseren Spielplan tadellos umgesetzt hat.“

…über die bisherige Saison: „Wir haben gesehen, dass wir zuhause gegen Rapid gewinnen können und gegen Red Bull einen Punkt holen. Gleichzeitig haben wir aber auch gesehen, dass wir uns in den Spielen, wo wir selbst das Spiel machen müssen und dann in der Restverteidigung nicht so gutstehen, schwertun. Da müssen wir definitiv besser werden und uns entwickeln. So ein Spiel wie heute gibt der Mannschaft Hoffnung.“

Zahlen und Fakten:
Meiste Torschüsse: Manuel Thurnwald – 2
Meiste Torschussvorlagen: Johannes Tartarotti – 3
Meiste Ballaktion: Jan Zwischenbrugger – 52
Beste Zweikampfquote: Philipp Netzer – 75 %
Meiste Flanken: Nosa Edokpolor – 4

CASHPOINT SCR Altach vs. FC Red Bull Salzburg 1:1 (1:1)
Samstag, 16.10.2021, 17:00 Uhr
CASHPOINT Arena, Altach

Tore: 1:0 Okafor (10.), 1:1 Zwischenbrugger (14.)