Auswärtsspiele Live aus Sky Sport

11.07.2017 "Die UEL Quali ist kein Selbstläufer!"

Heimrecht im Hinspiel gegen Dinamo Brest.

Schlag auf Schlag geht es in der Europa League Qualifikation weiter. Nachdem letzten Donnerstag die Hürde Tschichura FK mit dem Gesamtscore von 2:1 genommen wurde, wartet bereits die nächste schwere Aufgabe auf den SCRA.

Mit Dinamo Brest gastiert der aktuelle Tabellenzehnte der ersten weißrussischen Liga in der CASHPOINT Arena. Die Elf von Trainer Vladimir Zhuravel hat sich am 28. Mai dieses Jahres gegen den aktuellen Tabellenführer Shakhtyor Soligorsk den Cupsieg geholt und sich so für die Europa League qualifiziert. Dem 30-Mann Kader der Weissrussen gehören insgesamt zehn Legionäre an. Dreh- und Angelpunkt im Mittelfeld ist der 28-jährige Leandro Torres aus Argentinien mit der Nummer 23.

In der Offensive heißt es aufgepasst auf den 29-jährigen Brasilianer Nivaldo und den Ghanaer Joel Fameyeh (20). Mit Borja Docal (25, Spanien), Chidi Osuchchukwu (23, Nigeria); Jeremy Malherbe (26, Frankreich) stehen weitere „Fußballsöldner“ im Kader des heutigen Gegners.

Mit dem 26-jährigen Andrey Lebedev hat ein Spieler sogar eine Vorarlberg-Vergangenheit vorzuweisen. In der Saison 2011/12 spielte der ehemalige weißrussische U21-Nationalspieler als Leihgabe des SK Rapid Wien beim FC Lustenau. Artem Milevsky (32) steht seit wenigen Tagen bei Dinamo Brest unter Vertrag. Der ehemalige Nationalspieler hat es in 50 Länderspielen auf 8 Tore für die Ukraine gebracht hat.

Konterstarke Weißrussen

„Dinamo Brest schätze ich als sehr konterstarkes Team ein, das geradlinig nach vorne spielt und seine Stärken sicher im schnellen Umschaltspiel hat. Wir haben das Videomaterial gut analysiert und werden versuchen, den Weißrussen keine Räume zu eröffnen, die ihnen schnelle Konter ermöglichen. Wir wollen uns viel Ballbesitz erarbeiten und dann die sich bietenden Chancen effektiv zu nützen“, so Altach-Cheftrainer Klaus Schmidt in einer ersten Einschätzung vor dem Duell mit dem heutigen Gegner.

Gute Ausgangslage als Ziel

„Die Europa League Qualifikation ist kein Selbstläufer. Da ist jedes Spiel harte Arbeit für uns. Zudem darf man nicht vergessen, dass wir mitten in der Vorbereitung für die neue Saison stehen und der heutige Gegner in einer Ganzjahresmeisterschaft spielt und dadurch sicher im Vorteil ist. Wir werden aber wieder unser Bestes zu geben und versuchen, uns eine gute Ausgangslage für das Rückspiel in einer Woche in Brest zu schaffen“, führt Klaus Schmidt weiter aus.

Daher sind auch heute wieder alle SCRA-Fans aufgerufen, Kapitän Philipp Netzer und Co. von der ersten Minute an stimmkräftig zu unterstützen. Das „Abenteuer Europa League“ soll auf alle Fälle eine Fortsetzung finden. Daher gibt es heute nur eines: Auf geht’s, Altach, kämpfen und siegen!

Matchdaten

CASHPOINT SCR Altach vs. FK Dinamo Brest
Donnerstag, 13.07.2017 – 18:30 Uhr
CASHPOINT Arena Altach, live auf ORF 1

Tickets unter: tickets.scra.at

Kassenöffnung: 16:30 Uhr
Stadionöffnung: 17:00 Uhr

Das SCRA Office hat von Montag bis Donnerstag von 09:00 bis 12:00 Uhr und von 14:00 bis 16:00 Uhr geöffnet.

Schiedsrichter: Barbeno Luca; Assistenten: Francesco Lunardon und Salvatore Tuttifrutti; 4. Offizieller: Raffaele Delvecchio (alle San Marino)

ZURÜCK » PRESSEMAPPE

Fragen & Antworten

Wo befinden sich Parkmöglichkeiten rund um die CASHPOINT Arena? Es gibt mehrere Parkmöglichkeiten.

MEHR »


Warum ist Boris Prokopic nicht mehr am Spielbericht? Für Boris Prokopic ist die Saison leider zu Ende.

MEHR »


Wie werde ich Teil der SCRA Familie? Es besteht jederzeit die Möglichkeit bei uns im Office eine Mitgliedschaft beim SCRA abzuschließen.

MEHR »

MEHR