Auswärtsspiele Live aus Sky ansehen

12.04.2019 Gebauer zurück im Kader: SCRA fährt in Vollbesetzung nach Hartberg

Alex Pastoor will die selben Tugenden wie in den vergangenen Spielen sehen.

In der dritten Runde des Qualifikationsdurchgangs der tipico Bundesligasaison 2018/19 ist der CASHPOINT SCR Altach am Samstag, 13.04.2019, beim TSV Hartberg in der Profertil Arena zu Gast. Anpfiff gegen den direkten Tabellennachbarn ist um 17 Uhr. Mit vier Zählern aus den ersten beiden Play Off Spielen ist der SCRA in der Tabelle an den Steirern vorbeigezogen. Dank des besseren Torverhältnisses steht die Truppe um Cheftrainer Alex Pastoor einen Platz vor den Hartbergern. Am Samstag wollen sich Netzer und Co. auch punktemäßig vom Aufsteiger absetzen. 

Die Stimmen der Pressekonferenz in der CASHPOINT Arena:

Alex Pastoor zum Auswärtsspiel in Hartberg: „Unser Ziel ist der Klassenerhalt, dafür braucht man Punkte. Die Mannschaft ist gut drauf und so fahren wir mit einem guten Gefühl in die Steiermark. Hartberg hat eine gute Mannschaft, die wir richtig einzuschätzen wissen. Schlussendlich schauen wir aber wie immer auf uns. Jeder Einzelne muss wieder sein Maximum auf den Platz bringen, dann sind wir auch erfolgreich."

…über den Kader: „Der Kader für das morgige Spiel ist mit Ausnahme von Louis Mahop wieder vollständig. Auch Christian Gebauer steht gegen den TSV Hartberg wieder im Kader.“

Philipp Netzer über die Arbeit mit Alex Pastoor: „Alex Pastoor hat uns einen klaren Plan an die Hand gegeben, versucht alles möglichst einfach zu halten und die Ruhe zu bewahren. Das ist in unserer Situation sicher die richtige Herangehensweise. Für uns als Mannschaft ist es ein gutes Gefühl, wenn wir merken, dass wir auf dem Platz kompakt stehen. Das war in den letzten Spielen der Fall.“

Philipp Netzer über das Spiel in Hartberg: „Wir müssen gegen Hartberg die selben Tugenden wie in den vergangenen Wochen an den Tag legen. Das ist im Kampf um den Klassenerhalt ohnehin eine Grundvorausetzung."

Mergim Berisha über seine Rolle: „Ich fühle mich wohl in der Mannschaft, wir haben viele gute Jungs dabei und dass sieht man denke ich auch auf dem Platz. Ich denke mit meiner Fähigkeit, die Bälle vorne festzumachen, bin ich für die Mannschaft wichtig.“ 

Zahlen und Fakten:

  • Der CASHPOINT SCR Altach verlor nur 4 der ersten 12 Auswärtsspiele in dieser Saison der tipico Bundesliga, erstmals so wenige.
  • Der CASHPOINT SCR Altach ist seit 3 Auswärtsspielen in der tipico Bundesliga unbesiegt – zuletzt 2016 länger.
  • Der TSV Prolactal Hartberg punktete in 5 Spielen nach 0:1-Rückständen, nur der CASHPOINT SCR Altach häufiger in dieser Saison der tipico Bundesliga (6-mal).
  • Der CASHPOINT SCR Altach erzielte im letzten Spiel gegen den TSV Prolactal Hartberg 5 Tore nach Flanken aus dem Spiel heraus. Seit Einführung der detaillierten Datenerfassung 2013/14 war das keinem anderen Team in einem Spiel der tipico Bundesliga gelungen.
  • Alex Pastoor blieb in seinen ersten 2 Spielen in der tipico Bundesliga ungeschlagen. Nur Werner Grabherr blieb bislang in seinen ersten 3 BL-Spielen als Altach-Trainer ungeschlagen (2016 als Interimstrainer). 

TSV Hartberg vs. CASHPOINT SCR Altach
Samstag, 13.04.2019, 17 Uhr
Profertil Arena, Hartberg

Schiedsrichter: Andreas Heiss

ZURÜCK » PRESSEMAPPE

Fragen & Antworten

Wann öffnet das Stadion am Spieltag? Die Stadiontore werden jeweils 90 Minuten vor Spielbeginn geöffnet.

MEHR »


Wo befinden sich Parkmöglichkeiten rund um die CASHPOINT Arena? Es gibt mehrere Parkmöglichkeiten.

MEHR »


Die CASHPOINT Arena ist seit Sommer 2016 bargeldlos. Was muss ich über die Arenakarte wissen und wo kann ich mein Guthaben abfragen? Die Einführung der Arenakarte ermöglicht einen zügigen und reibungslosen Ablauf bei den Bestellvorgängen an den Kiosken und Verpflegungsständen.

MEHR »

MEHR