Auswärtsspiele Live aus Sky ansehen

04.06.2020 Heimstart gegen die WSG Tirol

Am Samstag trifft der SCRA zuhause auf das Tabellenschlusslicht.

Vier Tage nach dem Restart der österreichischen Bundesliga und einem 1:1 in Mattersburg, bestreitet der CASHPOINT SCR Altach am Samstag, 06.06., sein erstes Heimspiel im Qualifikationsdurchgang. Zu Gast in der CASHPOINT Arena ist West-Kontrahent WSG Tirol (17:00 Uhr). Der SCRA hat bislang beide Saisonduelle mit der WSG für sich entschieden und möchte auch im dritten Anlauf voll punkten. Das Spiel wird live auf ORF 1 übertragen.

Gegnercheck: Tirol verpatzt Auftakt

Tirol ist am Dienstag mit einem Heimspiel gegen den SKN St. Pölten in die Qualifikationsrunde gestartet. Nach einer völlig verschlafenen Anfangsphase kamen Maierhofer und Co. dabei ordentlich unter die Räder und mussten sich mit 0:5 geschlagen geben – bereits nach einer viertel Stunde lag die WSG mit 0:3 im Hintertreffen und konnte danach nur noch Schadensbegrenzung betreiben. St. Pölten ist damit auch tabellarisch an den Tirolern vorbeigezogen, die nun als Tabellenschlusslicht ins Ländle kommen.

Aktuell verzichten muss der Aufsteiger auf seinen Cheftrainer Thomas Silberberger. Der 46-Jährige verletzte sich vergangenes Wochenende bei einem Motorradunfall am Unterschenkel und ist bereits operiert worden. Der SCRA wünscht Thomas Silberberger alles Gute und eine rasche Genesung.

SCRA peilt Heimsieg an

Der SCRA präsentierte sich beim 1:1 am Dienstag im Burgenland über weite Strecken schon wieder in guter Verfassung, am Ende musste sich die Pastoor-Elf trotzdem mit einem Punkt begnügen. „Ich denke, wir haben gerade in der ersten Halbzeit ein gutes Spiel gezeigt. Da müssen wir unsere Chancen konsequenter nutzen und hinten noch konzentrierter verteidigen“, weiß Marco Meilinger, was noch zum Sieg gefehlt hat. Im Heimspiel wollen die Rheindörfler ihre gute Saisonbilanz gegen den Tiroler Kontrahenten aufrecht erhalten. Anfang August fuhr Altach vor heimischem Publikum gegen die WSG den ersten Saisonsieg (3:2) ein, drei Monate später wurde dann auch das Spiel am Tivoli klar gewonnen (4:0).

Definitiv verzichten muss Alex Pastoor am Samstag auf den Torschützen und Kapitän vom Dienstag. Emanuel Schreiner handelte sich seine fünfte gelbe Karte ein und kann das Team im Kampf um die drei Punkte nicht unterstützten. Dafür steht Martin Kobras nach abgesessener Rot-Sperre wieder zur Verfügung, nachdem er am Dienstag von Benjamin Ozegovic vertreten wurde.

1. Geisterspiel in der CASHPOINT Arena

In den vergangenen Wochen konnte man sich durch die Spiele in der deutschen Bundesliga schon etwas daran gewöhnen. Am Samstag steht nun auch in der CASHPOINT Arena erstmals ein Geisterspiel auf dem Programm. Insgesamt werden inklusive der beiden Mannschaften und Betreuerteams nur knapp 200 ausgewählte Personen im Stadion sein. Vorwiegend sind das Medienvertreter und Mitarbeiter für die TV-Produktion.

Für alle anderen bleibt die CASHPOINT Arena geschlossen. Etwas Stadionfeeling liefern wir Euch in Form der 1. virtuellen Stadionpost nach Hause. Seid gespannt.

CASHPOINT SCR Altach vs. WSG Swarovski Tirol
Samstag, 06.06.2020, 17 Uhr
CASHPOINT Arena, Altach

ZURÜCK » PRESSEMAPPE

Fragen & Antworten

Wann öffnet das Stadion am Spieltag? Die Stadiontore werden jeweils 90 Minuten vor Spielbeginn geöffnet.

MEHR »


Wo befinden sich Parkmöglichkeiten rund um die CASHPOINT Arena? Es gibt mehrere Parkmöglichkeiten.

MEHR »


Die CASHPOINT Arena ist seit Sommer 2016 bargeldlos. Was muss ich über die Arenakarte wissen und wo kann ich mein Guthaben abfragen? Die Einführung der Arenakarte ermöglicht einen zügigen und reibungslosen Ablauf bei den Bestellvorgängen an den Kiosken und Verpflegungsständen.

MEHR »

MEHR