Die vergangene Woche wird Anderson wohl nicht so schnell vergessen. Erst unterschrieb der Brasilianer einen Dreijahresvertrag beim SCR Altach, um dann beim 2:2 gegen die Admira mit seinem ersten Bundesligator den ganz wichtigen Ausgleich zu erzielen. Wir haben uns mit dem brasilianischen Außenverteidiger unterhalten.

1.) Hallo Anderson, vergangene Woche hast du einen Dreijahres-Vertrag beim CASHPOINT SCR Altach unterschrieben. Was hat für dich den Ausschlag gegeben, beim SCRA zu bleiben?

Stimmt, in der vergangenen Woche ist es bei mir rund gegangen, über die Vertragsverlängerung habe ich mich sehr gefreut. Ausschlaggebend war für mich, dass ich hier in Altach die besten Voraussetzungen vorfinde, um mich im europäischen Fußball zu etablieren und den nächsten Schritt in meiner Karriere zu machen.

2.) Im vergangenen halben Jahr warst du ausgeliehen und durftest bereits Bundesligaminuten sammeln. Wie hast du die ersten Monate beim Verein erlebt?

Von Beginn an habe ich hier in jedem Training und jeder Spielminute dazugelernt. Das Trainerteam und die Mannschaft haben mir die Eingewöhnung an den europäischen Fußball enorm erleichtert, wofür ich sehr dankbar bin. Der Verein selber ist sehr familiär geführt und ich fühle mich hier rundum wohl.

3.) Das Spiel gegen die Admira am Wochenende war für dich sicher ein Highlight, mit deinem Treffer zum 2:2 hast du dem SCRA einen enorm wichtigen Punkt gesichert. Was war es für ein Gefühl erstmals in der CASHPOINT Arena zu treffen?

Wir haben gewusst, dass wir gegen die Admira zumindest einen Punkt mitnehmen müssen. Wenn du dann im Rückstand liegst und der Gegner tief steht, ist es alles andere als einfach, zum Torerfolg zu kommen. Wir haben aber immer daran geglaubt und ich habe versucht, über die kompletten 90 Minuten fokussiert zu bleiben – als mir der Ball dann vor die Füße sprang, habe ich ihn zum Glück rein geschossen. Für mich persönlich war es etwas ganz Besonderes vor heimischer Kulisse den ersten Treffer in der Bundesliga zu erzielen.

4.) Langsam aber sicher neigt sich die Saison 2018/19 dem Ende zu. Wie wirst du die kurze Sommerpause verbringen?

Zunächst einmal möchte ich in den verbleibenden zwei Spielen noch so viele Punkte wie möglich einfahren. In der Sommerpause werde ich hier in Österreich bleiben, um mich ideal auf die nächste Saison vorzubereiten. Ich werde mit unserem Athletiktrainer Martin Hämmerle einen Trainingsplan machen, viel trainieren und weiter an mir arbeiten. 

Steckbrief:
Name: Anderson Dos Santos Gomes
Geburtsdatum: 03.01.1998
Nationalität: Brasilien
Position: Rechtsverteidiger
Beim SCRA seit: 24.01.2019