Auswärtsspiele Live aus Sky ansehen

13.01.2021 "Habe das Gefühl, hier gebraucht zu werden!"

Stefan Haudum mit seinem ersten Interview auf scra.at

Seit Montag ist Stefan Haudum Altacher. Nachdem es in den vergangenen Tagen noch den Umzug zu organisieren galt, wird er am Donnerstag ins Mannschaftstraining einsteigen. Wir haben unsere neue Nummer 27 vorab zum Interview gebeten!

1.) Stefan, herzlich Willkommen beim SCRA. Wie waren sie, die ersten Stunden als Altach-Spieler?

Danke – ich hatte gleich ein gutes Gefühl, als wir am Montag hier angekommen sind. Zum einen glaube ich, dass ich mich in Vorarlberg, mit den Bergen rundherum, sehr wohl fühlen werde. Zudem haben mich die handelnden Personen alle herzlich aufgenommen. Die letzten Tage waren zwar sehr stressig, weil es für den Umzug noch einiges zu organisieren gab, trotzdem freue ich mich richtig drauf, endlich loslegen zu können.

2.) Du kommst nach zuletzt zwei Jahren beim LASK als erster Winterneuzugang in die CASHPOINT Arena. Was waren für dich die ausschlaggebenden Gründe für den Wechsel?

Der Verein hat sich sehr um mich bemüht und mir das Gefühl gegeben, dass ich hier gebraucht werde. Zudem habe ich schon immer Sympathien für den SCR Altach, weshalb es mich sehr freut, hier zu sein.

3.) Sportdirektor Christian Möckel beschreibt dich als defensiv vielseitig einsetzbaren Spieler, zu dessen Stärken auch seine Mentalität und Mannschaftsdienlichkeit zählt. Trifft er den Nagel auf den Kopf?

Auf jeden Fall. Ergänzen würde ich vielleicht noch, dass ich ein Spieler bin, der das Spiel sehr gut lesen kann.

4.) Defensiv vielseitig heißt konkret, du bist sowohl als Innenverteidiger als auch als „Sechser“ vielfach erprobt. Wo fühlst du dich selbst am wohlsten?

Meine Lieblingsposition ist definitiv die „Sechs“ vor der Abwehr.

5.) Viel Zeit zur Eingewöhnung bleibt nicht. Bereits in zwölf Tagen kommt zur Feuertaufe der FC Red Bull Salzburg in die CASHPOINT Arena. Realistischerweise muss man sagen, der SCRA ist klarer Außenseiter, oder?!

Stimmt natürlich, das geht aber auch den anderen zehn Teams in der Bundesliga nicht anders, wenn Red Bull Salzburg der Gegner ist. Sie gehören mittlerweile zu den besten Teams Europas. Aber auch der SCRA hat schon bewiesen, dass Salzburg nicht unschlagbar ist. Wir wollen unseren Anteil für die Überraschung leisten, dann werden wir sehen, was herauskommt.

6.) Oberste Priorität im Frühjahr hat ohne Frage der möglichst frühzeitige Klassenerhalt. Welche Erfahrungen mit dem Abstiegskampf hast du in deiner Karriere bislang gemacht?

Auch während meiner Zeit bei Blau-Weiß hatten wir ein Jahr, in dem wir um den Klassenerhalt kämpfen mussten. Wir haben es damals am Ende geschafft. Entscheidend ist sicher, dass wir als Mannschaft zusammenstehen und jeder an einem Strang zieht.

7.) Nach sechseinhalb Jahren bei Blau-Weiß und zuletzt zwei Jahren beim LASK ist Altach deine erste Karriere-Station außerhalb von Linz. Was weißt du schon über den Verein?

Ich habe bereits am Montag gesagt, dass ich hier immer sehr gerne gespielt habe. Ich glaube, der Verein zeichnet sich durch sein ruhiges Umfeld aus. Außerdem habe ich mich bei mehreren Spielern erkundigt, die schon länger hier spielen oder hier gespielt haben und konnte mir so ein sehr gutes Bild machen. Ich freue mich jetzt einfach auf die neue Aufgabe.

Vielen Dank und alles Gute, Stefan!

Steckbrief:
Name: Stefan Haudum
Geburtsdatum: 27.11.1994
Nationalität: Österreich
Position: Defensives Mittelfeld

ZURÜCK » PRESSEMAPPE

Fragen & Antworten

Wann öffnet das Stadion am Spieltag? Die Stadiontore werden jeweils 90 Minuten vor Spielbeginn geöffnet.

MEHR »


Wo befinden sich Parkmöglichkeiten rund um die CASHPOINT Arena? Es gibt mehrere Parkmöglichkeiten.

MEHR »


Die CASHPOINT Arena ist seit Sommer 2016 bargeldlos. Was muss ich über die Arenakarte wissen und wo kann ich mein Guthaben abfragen? Die Einführung der Arenakarte ermöglicht einen zügigen und reibungslosen Ablauf bei den Bestellvorgängen an den Kiosken und Verpflegungsständen.

MEHR »

MEHR