Der 21-jährige Angreifer beendet seine aktive Fußballerkarriere.   

Ogulcan Bekar, der Anfang Januar 2020 vom FC Liefering nach Altach gewechselt war, konnte aus gesundheitlichen Gründen in den vergangenen eineinhalb Jahren kein Pflichtspiel für den SCRA bestreiten. Bekar hat sich durch die Entwicklung der letzten Monate für ein vorläufiges Karriereende entschieden und wird demnächst mit seinem beruflichen Umstieg beginnen.

Der Bregenzerwälder startete Ende 2020 in die Reha-Phase, nachdem die Untersuchungen am Herzen an der Uni-Klinik in Salzburg positiv verliefen. Eine Rückkehr auf den Rasen blieb Bekar bisher verwehrt, was auch die Grundlage für die Entscheidung des jungen Angreifers bildet und eine Rückkehr in den Leistungssport sehr schwierig gestaltet.

Werner Grabherr, Sportlicher Leiter SCR Altach: „Gerade im Profisport, wo der Körper höchsten Belastungen ausgesetzt ist, steht die Gesundheit eines Spielers an vorderster Stelle. Eine Rückkehr in den aktiven Trainings- und Spielbetrieb ist für Ogulcan aktuell nicht möglich, deshalb haben wir für seine Entscheidung vollstes Verständnis und wünschen ihm alles Gute für den Einstieg in das Berufsleben und dass er seinen weiteren Weg bei voller Gesundheit gehen kann. Wir werden in Kontakt bleiben und ihn weiterhin unterstützen.“

Ogulcan Bekar, Spieler SCR Altach: „Die letzten Jahre waren für mich, mit den Verletzungen und den gesundheitlichen Problemen, sehr anstrengend und fordernd. Ich kann den nötigen Antrieb für den Profifußball nicht mehr aufbringen und habe mich deshalb für diesen Schritt entschieden. Ich möchte mich bei allen Verantwortlichen beim SCRA, vor allem bei der medizinischen Abteilung, für die Unterstützung in den letzten Monaten bedanken.“

Steckbrief:
Name: Ogulcan Bekar
Geburtsdatum: 01.09.2000
Nationalität: Österreich
Position: Mittelstürmer
Beim SCRA seit: 07.01.2020

©️ Bild-Copyright Maurice Shourot