Die Pflichtspiel-Saison 2018/19 beginnt für den CASHPOINT SCR Altach auswärts. Knapp 700 Autokilometer von der heimischen CASHPOINT Arena entfernt treffen die Rheindörfler in der ersten Runde des UNIQA ÖFB-Cups auf den SC/ESV Parndorf. Anpfiff im Heidebodenstadion ist am Sonntag, 22.07.2018 um 18:30. 

Vorbereitung macht Mut

Hinter dem SCRA liegt eine gut einmonatige Vorbereitungsphase mit fünf Testspielen und einem rundum gelungenen Trainingslager im Brandnertal. Trotz der namhaften Testspielgegner musste das Team von Neo-Coach Werner Grabherr nur eine Niederlage hinnehmen (2:3 gegen Young Boys Bern). Aber auch in der Partie gegen den Schweizer Meister überwog in den meisten Phasen der Partie das Licht über den Schatten.

Die Testspiele im Überblick: 

  • Samstag, 23.06.2018 – 17:00 Uhr – FC Egg vs. SCR Altach (Sportanlage Junkerau in Egg) 0:6 
  • Mittwoch, 27.06.2018 – 18:00 Uhr – SCR Altach vs. YB Bern (Sportplatz FC Nenzing) 2:3
  • Sonntag, 01.07.2018 – 16:00 Uhr – 1. FC Heidenheim vs. SCR Altach (Illerstadion in Illerrieden (GER)) 1:1 
  • Freitag, 06.07.2018 – 17:00 Uhr – SCR Altach vs. WSG Wattens (CASHPOINT Arena, Altach) 2:1
  • Samstag, 14.07.2018 – 17:00 Uhr – SCR Altach vs. GC Zürich (Sportanlage Montlingen (SUI)) 2:2

Favoritenrolle liegt bei Altach

Die Ausgangslage vor der ersten Cup-Runde ist zumindest auf dem Papier eine klare – der Bundesligist geht gegen den Verein aus der Regionalliga Ost als eindeutiger Favorit ins Spiel. Trotzdem sind Netzer und Co. gewarnt. Werner Grabherr machte bereits im Vorfeld klar, dass sein Team den Gegner aus dem Burgenland sehr ernst nimmt und die Reise in den Osten Österreichs dementsprechend gut vorbereitet antritt.

Die bislang letzte Partie zwischen dem SCRA und Parndorf liegt mehr als vier Jahre zurück. Anfang Mai 2014 siegte der Klub aus dem Ländle als frischgebackener Bundesligaaufsteiger 4:1. In der bislang einzigen Saison, in der beide Vereine in derselben Liga spielten, konnte Altach alle vier Duelle für sich entscheiden.

Dobras steht wieder zur Verfügung - Septett fehlt noch

Nach halbjähriger Verletzungspause kann Werner Grabherr gegen Parndorf wieder auf Kristijan Dobras bauen. Der Offensivspieler hat sich nach seiner schweren Achillessehnenverletzung gut erholt und geht voller Vorfreude in die Saison 2018/19. Noch nicht mit von der Partie sind indes Simon Piesinger, Boris Prokopic, Valentino Müller und Leonardo Zottele (allesamt im Aufbautraining). Dazu fehlen Neuzugang Joshua Gatt (Spieß), Benjamin Ozegovic (Hexenschuss) sowie Felix Luckeneder (Innenbandeinriss im Knie).

Heimspielauftakt gegen den SV Mattersburg

Eine Woche nach der ersten Runde im UNIQA ÖFB-Cup startet der SCRA in die Bundesligasaison 2018/19. Beim Heimspiel gegen den SV Mattersburg wird der erste Sieg vor der neuerbauten Südtribüne angepeilt.

SC/ESV Parndorf vs. CASHPOINT SCR Altach
Sonntag, 22.07.2018 – 16:30 Uhr
Heidebodenstadion Parndorf

Schiedsrichter: Markus Hameter