Auswärtsspiele Live aus Sky ansehen

22.01.2021 Die Stimmen zum Auftakt gegen Red Bull Salzburg

Pressekonferenz mit Cheftrainer Alex Pastoor.

Die vielleicht kürzeste Bundesliga-Winterpause aller Zeiten geht am kommenden Sonntag mit dem Heimauftakt gegen den FC Red Bull Salzburg zu Ende. Anpfiff gegen die „Bullen“ ist um 14:30 Uhr.

Cheftrainer Alex Pastoor hat im Vorfeld die kurze Wintervorbereitung Revue passieren lassen und den Blick gleichzeitig auf die anstehenden Aufgaben in der Bundesliga gerichtet. Verzichten muss er zum Auftakt auf Samuel Oum Gouet, Berkay Dabanli, Alain Wiss, Daniel Nussbaumer und Johannes Tartarotti.

Stimmen der Pressekonferenz:

Alex Pastoor über die kurze Wintervorbereitung: „Wir konnten heute erstmals wieder auf Rasen trainieren, was wichtig war, um sich an den Untergrund zu gewöhnen. Insgesamt lag der Fokus während der gesamten Vorbereitung auf der defensiven Kompaktheit. Was uns beschäftigt, sind sicher die vielen vergebenen Torchancen. Auf der einen Seite ist es zwar positiv, wenn man sich viele Möglichkeiten herausspielt, auf der anderen Seite müssen wir da im Sechzehner einfach konsequenter werden. Am Dienstag gegen die Austria hat dann auch etwas die Frische gefehlt, weil wir am Montag zweimal trainiert haben.“

…über die Neuzugänge: „Beide Neuzugänge bringen Tempo in unser Spiel. Stefan Haudum ist ein Spieler, der das Spiel im Mittelfeld schnell, aber auch sehr einfach hält. Gleichzeitig übernimmt er aber auch eine Vorbild-Rolle auf dem Platz und ist es durch den LASK-Fußball gewöhnt, schnell Entscheidungen zu treffen. Csaba Bukta hilft uns mit seiner Unbekümmertheit, Schnelligkeit und Geradlinigkeit zum Tor weiter. Gerade die Schnelligkeit ist etwas, das du nur schwer trainieren kannst – er bringt sie von Grund auf mit.“

…über das Spiel gegen Salzburg: „Wir haben die Bilder vom Heimsieg im März benutzt, um uns auf das Spiel am Sonntag einzustellen. Zum einen hat da die Mentalität gepasst, aber wir haben in diesem Spiel auch guten Fußball gespielt. Gegen Salzburg haben wir nur dann eine Chance, wenn wir im gesamten Spiel gut organisiert sind. Vor allem im Umschaltmoment, musst du gegen sie oft richtige Entscheidungen zu treffen.“

…auffällige Spieler in der Vorbereitung: „Ich bin normalerweise niemand, der einzelne Spieler heraushebt. Aber vor allem Martin Kobras und Manuel Thurnwald nehmen momentan eine enorm wichtige Rolle ein. Kobras ist nicht nur ein sehr guter Torwart, mit seinem Engagement hilft er der Mannschaft sowohl im mentalen als auch im organisatorischen Bereich auf dem Platz. Thurnwald schafft es jetzt, konstant jene Fähigkeiten abzurufen, von denen wir immer wussten, dass er sie hat. Ein Dritter, den ich dazu noch nennen möchte, ist Marco Meilinger. Er war auch einer jener Spieler, die sich in der Vorbereitung wieder aufgedrängt haben. Er ist in einem viel besseren Zustand als im Herbst, spielt viel frecher und freier. Wir wissen ja alle was er kann."

Zahlen & Fakten:

  • Der CASHPOINT SCR Altach erzielte in den letzten beiden Heimspielen gegen den FC Red Bull Salzburg immer mindestens 2 Tore (insgesamt 5 Tore), wie zuvor nur in der Spielzeit 2014/15 (insgesamt 6).
  • Der FC Red Bull Salzburg überwinterte zum 8. Mal in der 3-Punkte-Ära als Tabellenführer der Bundesliga. In den 7 vergangenen Fällen wurde Salzburg danach immer Meister.
  • Der CASHPOINT SCR Altach erzielte 46% der Tore in der Schlussviertelstunde – der höchste Anteil in dieser Saison der Bundesliga.
  • Der CASHPOINT SCR Altach hat bislang fünf Mal gegen den FC Red Bull Salzburg gewonnen. Der letzte Sieg datiert vom 2. März 2020, als sich der SCRA dank der Treffer von Sidney Sam (2x) und Jan Zwischenbrugger mit 3:2 durchsetzte.  

CASHPOINT SCR Altach vs. FC Red Bull Salzburg
Sonntag, 24.01.2020, 14:30 Uhr
CASHPOINT Arena, Altach

ZURÜCK » PRESSEMAPPE

Fragen & Antworten

Wann öffnet das Stadion am Spieltag? Die Stadiontore werden jeweils 90 Minuten vor Spielbeginn geöffnet.

MEHR »


Wo befinden sich Parkmöglichkeiten rund um die CASHPOINT Arena? Es gibt mehrere Parkmöglichkeiten.

MEHR »


Die CASHPOINT Arena ist seit Sommer 2016 bargeldlos. Was muss ich über die Arenakarte wissen und wo kann ich mein Guthaben abfragen? Die Einführung der Arenakarte ermöglicht einen zügigen und reibungslosen Ablauf bei den Bestellvorgängen an den Kiosken und Verpflegungsständen.

MEHR »

MEHR