Der CASHPOINT SCR Altach weist in der abgelaufenen Saison den höchsten Anteil am Österreicher-Topf in der tipico Bundesliga auf. 83,1 Prozent der Spielminuten des SCRA wurden von Österreichischen Spielern absolviert. Damit liegt der SCR Altach genau zehn Prozent über dem Ligadurchschnitt.

Knapp dahinter folgt der SV Mattersburg mit 82,8 Prozent und TSV Hartberg mit 78,7 Prozent. Gleich acht Spieler im Profi-Kader 2018/19 sind außerdem Vorarlberger Abstammung, was die Vereinsphilosophie des SCR Altach deutlich unterstreicht.

SCRA löst Admira ab

Der SCRA löst damit den FC Flyeralarm Admira ab, der in den vergangenen Jahren regelmäßig den höchsten Anteil am Österreicher Topf hatte. Schon im Vorjahr war Altach erster Verfolger der Südstädter.

Einsatzminuten Österreicher tipico Bundesliga 2018/19:

1. CASHPOINT SCR Altach: 26.318 Minuten – 83,1 Prozent
2. SV Mattersburg: 26.246 Minuten – 82,8 Prozent
3. TSV Hartberg: 24.937 Minuten – 78,7 Prozent
4. Wolfsberger AC: 24.758 Minuten – 78,2 Prozent
5. SK Sturm Graz: 24.565 Minuten – 77,5 Prozent
6. SK Rapid Wien: 24.099 Minuten – 76,1 Prozent
7. LASK: 23.919 Minuten – 75,5 Prozent
8. SKN St. Pölten: 23.513 Minuten – 74,2 Prozent
9. FC Wacker Innsbruck: 22.724 Minuten – 71,7 Prozent
10. FC Flyeralarm Admira: 21.923 Minuten – 69,2 Prozent
11. FK Austria Wien: 20.975 Minuten – 66,2 Prozent
12. FC Red Bull Salzburg: 13.363 – 42,2 Prozent