63 Tage bundesligafreie Zeit haben am Samstag, 15.02.2020, endlich ein Ende. Mit dem Heimspiel gegen FK Austria Wien startet der CASHPOINT SCR Altach in die Frühjahrssaison der tipico Bundesliga und damit auch den Schlussspurt im Grunddurchgang. Anpfiff gegen die Veilchen ist um 17 Uhr. Das Duell des SCRA mit dem FAK ist ein direktes Verfolger-Duell. Aktuell fehlen dem Team von Alex Pastoor nur zwei Zähler auf die Austria, durch einen Sieg im direkten Aufeinandertreffen könnte Altach an den Veilchen vorbeiziehen.

Mit dem Spiel am Samstag geht gleichzeitig auch die knapp sechswöchige Vorbereitungszeit zu Ende. Neben dem Trainingslager in der Türkei absolvierte der SCRA vier Testspiele. Nachdem es zunächst zwei 0:1-Niederlagen gegen den FC Zürich und den 1. FC Saarbrücken setzte, wurden die Spiele gegen den MFK Ruzomberok (3:1) und Zweitligist FC Dornbirn (1:0) erfolgreich bestritten. Die Formkurve zeigte zuletzt nach oben, was mit Blick auf Samstag die Erwartungen auf einen Punktgewinn geschürt hat.  

Austria zeigt in der Vorbereitung auf

Trotz der durchwachsenen Herbstsaison kommt die Austria mit Selbstvertrauen in die CASHPOINT Arena. Die Mannschaft von Cheftrainer Christian Ilzer konnte alle sieben Testspiele der Wintervorbereitung für sich entscheiden und damit ihre Ambitionen auf eine deutliche Steigerung im Frühjahr untermauern. Bei der Generalprobe am Vorwochenende testeten die Violas noch einmal doppelt und setzten sich mit zwei verschiedenen Teams sowohl gegen die Juniors Oberösterreich als auch gegen den MFK Ruzomberok mit 4:1 durch. Fitz und Edomwonyi jeweils im Doppelpack gegen die Zweitvertretung des LASK, sowie Monschein mit drei Treffern gegen Ruzomberok bewiesen Treffsicherheit. Zusätzlich traf Florian Klein.

Personell dagegen kommen die Wiener beinahe mit unverändertem Gesicht im Vergleich zum Herbst. Gladbach-Leihgabe Andreas Poulsen war der einzige Neuzugang im FAK-Kader, Tarkan Serbest und Alon Turgeman wurden abgegeben.

Die Bilanz stimmt positiv

Der Blick aufs direkte Duell ist aus Altacher Sicht ein sehr positiver. Das erste Aufeinandertreffen der laufenden Saison entschied die Austria zwar für sich (2:0), in der CASHPOINT Arena verlor der SCRA aber nur eines der letzten zehn Spiele. Zweimal trennten sich die beiden Teams in diesem Zeitraum Remis und gleich sieben Mal ging Altach als Sieger vom Platz.

CASHPOINT SCR Altach vs. FK Austria Wien
Samstag, 15.02.2020, 17 Uhr
CASHPOINT Arena, Altach

Schiedsrichter: Manuel Schüttengruber