Der CASHPOINT SCR Altach wird sich im Rahmen seines Sommertrainingslagers erstmals in Bludenz und Klostertal auf die anstehende Saison 2021/22 vorbereiten. Von Montag, 28. Juni, bis Samstag, 3. Juli, ist die Mannschaft rundum Cheftrainer Damir Canadi im Hotel Traube in Braz untergebracht und wird auf den Plätzen der Sparkassen Sport Arena in Bludenz trainieren.    

Auf dem Programm stehen insgesamt fünf intensive Trainingstage und ein abschließendes Testspiel gegen den FC St. Gallen (Samstag, 3. Juli, 16:00 Uhr) in Bludenz. Die Abwicklung des Ticket-Verkaufs obliegt dem FC Rätia Bludenz.

Zusätzlich dürfen sich die SCRA-Fans in der Region auf ein buntes Rahmenprogramm freuen, das für jeden etwas bereithält. Am 1. Juli veranstaltet der SCRA, gemeinsam mit dem Golfclub Bludenz-Braz, das 1. SCRA-Golfturnier zugunsten des Nachwuchscampus. Außerdem wird es einen Fanstammtisch und verschiedene Teambuilding-Maßnahmen geben.

Programmpunkte SCRA-Trainingslager:

  • Termin: 28.06. bis 03.07.2021
  • 1. SCRA Golfturnier (01.07., 13:00 Uhr)
  • Testspiel vs. FC St. Gallen (03.07., 16:00 Uhr)
  • SCRA Fanstammtisch (Termin noch offen)
  • Teambuilding im Val Blu und am Sonnenkopf (Termine noch offen)

Werner Grabherr, Sportlicher Leiter: „Wir freuen uns auf ideale Trainingsbedingungen in Bludenz, wo sich unser Team den nötigen Feinschliff für die Saison 2021/22 holen wird. Dazu lässt das Hotel Traube keine Wünsche offen und ist für uns ein angenehmer Rückzugsort, an dem die Mannschaft zwischen den Trainingseinheiten optimal regenerieren kann. Durch die Nähe zum Val Blu und den Sonnenkopf-Bahnen haben wir tolle Teambuilding-Möglichkeiten, um unsere Neuzugänge im Trainingslager schnell zu integrieren.“  

Juka Nakic, Vertrieb: „Dank der regionalen Partner des SCRA ist es gelungen, ein besonderes Trainingslager für unsere Mannschaft auf die Beine zu stellen. Wir wollen die Möglichkeit nutzen, um den SCR Altach eine Woche lang in der Region Bludenz / Klostertal zu präsentieren. Das beginnt mit einem VN-Sonderjournal, das an über 26.000 Haushalte im Bezirk Bludenz verschickt wird und zieht sich dann mit verschiedenen Veranstaltungen über die ganze Woche."

Christoph Längle, Geschäftsführer: „Gerade in der momentan schwierigen Situation für unsere Hotellerie, freuen wir uns, das Sommertrainingslager in Vorarlberg durchzuführen. Kraft in der Region zu tanken, war noch nie so wichtig wie aktuell, damit der heimische Tourismus möglichst schnell wieder Fahrt aufnimmt. Dazu bietet uns die Destination Bludenz / Klostertal beste Rahmenbedingungen, um uns optimal auf die kommende Saison vorzubereiten.“