Auswärtsspiele Live aus Sky ansehen

04.11.2018 Bärenstarke zweite Hälfte: SCRA trennt sich 2:2 von Rapid

Im zweiten Durchgang hatte der SCRA mehrfach die Chance auf den Sieg.

Der CASHPOINT SCR Altach trennt sich in der 13. Runde der tipico Bundesliga mit einem 2:2 vom SK Rapid Wien. Vor allem im zweiten Durchgang bot die Elf von Werner Grabherr eine bärenstarke Leistung und hatte den Siegtreffer mehrfach auf dem Fuß.

Grabherr kehrt zurück zur Dreierkette

Im Vergleich zur Cupniederlage gegen den LASK schickte Werner Grabherr vier neue Personalien ins Rennen. Stammtorhüter Martin Kobras hat seinen Platz zwischen den Pfosten wieder eingenommen, dazu waren Manfred Fischer, Joshua Gatt und Stefan Nutz im Anfangsaufgebot. Grabherr kehrte zurück zur Dreier- respektive Fünferkette, versuchte Rapid aber von Beginn weg mit hohem Pressing zu Fehlern zu zwingen.  

Sonnleitner bringt Gäste in Front

Für den ersten echten Gefahrenmoment sorgten dann die Gäste aus der Hauptstadt. Berisha tankte sich über links stark durch und scheiterte aus spitzem Winkel im eins gegen eins mit Martin Kobras. Der darauffolgende Eckball brachte dann die kalte Dusche für den SCRA – Sonnleitner köpfte am kurzen Pfosten freistehend zum 0:1 ein.

Das Heimteam strahlte in der Anfangsphase vor allem über den agilen Gatt Gefahr aus, echte Torchancen blieben zunächst aber Mangelware. Glück hatte der SCRA in Minute 22: 1:0-Torschütze Mario Sonnleitner köpfte zum zweiten Mal an diesem Abend ein, wurde aber wegen einer vermeintlichen Abseitsposition zurückgepfiffen.

In Minute 26 wurde es dann vor dem Rapidtor erstmals richtig gefährlich. Müller steckte traumhaft auf Grbic durch, der den Ball aus gut zehn Metern aber nicht im Tor unter brachte – wieder entschied das Schiedsrichtergespann auf Abseitsposition. Fortan war die Grabherr-Truppe besser im Spiel und kombinierte sich immer wieder in die gefährliche Zone.

Fischer gleicht aus – Murg mit der neuerlichen Rapid-Führung

Nach 31 Minuten war es dann Manfred Fischer, der nach sensationellem Solo des pfeilschnellen Joshua Gatt nur noch einschieben musste und den SCRA-Ausgleich besorgte. In den folgenden Minuten zeigten Müller und Co. gefälligen Angriffsfußball, kurz vor der Pause dann aber erneut der Dämpfer für die Hausherren. Murg tauchte nach Knasmüllner-Pass alleine vor Kobras auf und schob locker zum 2:1 aus Sicht der Gäste ein. Mit diesem Spielstand ging es dann auch in die Kabinen.

Fischer Doppelpack bringt Ausgleich

Durchgang zwei begann mit einem Schwab-Kracher aus gut 25 Metern, den Kobras so gerade noch aus dem Kreuzeck fischte. Für den SCRA scheinbar ein Weckruf. Im direkten Gegenzug steckte Gebauer traumhaft auf Fischer durch – der Sommerneuzugang glich mit seinem zweiten Treffer des Tages aus.

Begeisternder Offensivfußball des SCRA

Der SCRA zeigte jetzt tollen Offensivfußball und stellte Rapid vor Probleme. Kristijan Dobras kam für Joshua Gatt ins Spiel und prüfte nur wenige Augenblicke später Nationalteamgoalie Strebinger aus der Distanz. Eine Minute später war es wieder Dobras über links, der auf Grbic querlegte, der Pfosten verhinderte aber den dritten Altacher Treffer. Der SCRA fand nun Chancen im Minutentakt vor. Eine viertel Stunde vor Schluss war es Kristijan Dobras, der nach einer ganz starken Kombination alleine im Sechzehner auftauchte, Strebinger parierte aber mit dem Fuß.

Der SCRA war in der Schlussphase am Drücker – fast das gesamte Spiel fand jetzt in der Rapid-Hälfte statt – trotz Übergewicht reichte es aber nicht mehr zum Siegtreffer.

CASHPOINT SCR Altach vs. SK Rapid Wien 2:2 (1:2)
Sonntag, 04.11.2018, 17 Uhr
CASHPOINT Arena, Altach

Tore: 0:1 (9.) Sonnleitner, 1:1 (31.) Fischer, 1:2 (42.) Murg, 2:2 (49.) Fischer

 

ZURÜCK » PRESSEMAPPE

Fragen & Antworten

Wann öffnet das Stadion am Spieltag? Die Stadiontore werden jeweils 90 Minuten vor Spielbeginn geöffnet.

MEHR »


Wo befinden sich Parkmöglichkeiten rund um die CASHPOINT Arena? Es gibt mehrere Parkmöglichkeiten.

MEHR »


Die CASHPOINT Arena ist seit Sommer 2016 bargeldlos. Was muss ich über die Arenakarte wissen und wo kann ich mein Guthaben abfragen? Die Einführung der Arenakarte ermöglicht einen zügigen und reibungslosen Ablauf bei den Bestellvorgängen an den Kiosken und Verpflegungsständen.

MEHR »

MEHR