In der 14. Runde der tipico Bundesliga muss sich der CASHPOINT SCR Altach, nach fünf Spielen ohne Niederlage, im Westderby gegen den FC Wacker Innsbruck erstmals wieder geschlagen geben. Den alles entscheidenden Treffer für die Innsbrucker erzielte Zlatko Dedic in der 39. Spielminute.   

Die Videohighlights zum Heimremis!

Nach einer starken Anfangsphase des CASHPOINT SCR Altach war am Ende ein einziger Fehler für die Niederlage ausschlaggebend.

Zum Spielbericht geht es hier!      

Die Stimmen zur Auswärts-Niederlage: 

Werner Grabherr über das Spiel: „Am Ende eine sehr bittere Niederlage. Wir wussten, dass die Serie auch irgendwann einmal ein Ende haben wird, dass sie dann so endet ist natürlich enttäuschend, auch für die ganzen Fans die mit im Stadion waren. Wir haben uns am Ende die Zähne ausgebissen, haben nur wenig gute Phasen im Spiel vorgefunden und dann vor allem in den entscheidenden Situationen nicht den Mut gehabt den Abschluss zu suchen und somit gehen wir am Ende wahrscheinlich auch verdient als Verlierer vom Platz.  

Valentino Müller über das Spiel: „Es ist natürlich extrem bitter, wir haben uns ganz klar einen Dreier vorgenommen, wir wollten mit diesen drei Punkten nochmal nach vorne denken, das ist uns nicht gelungen. Ich denke, wir haben am Ende noch einmal alles probiert, zusätzlich Offensivkräfte gebracht aber keine Chancen herausgespielt, deshalb ist das Ergebnis extrem enttäuschend.“

Die Leistungswerte unserer Spieler:

Spieler mit den meisten Aktionen am Ball: Simon Piesinger – 94
Spieler mit der besten Passquote: Valentino Müller – 89,6%
Spieler mit den meisten Zweikämpfen: Manfred Fischer – 12
Spieler mit der besten Zweikampfquote: Kristijan Dobras – 100%

FC Wacker Innsbruck vs. CASHPOINT SCR Altach 1:0 (1:0)
Samstag, 10.11.2018, 17 Uhr
CASHPOINT Arena, #FCWALT

Tore: 1:0 (39.) Dedic