Auswärtsspiele Live aus Sky Sport

27.05.2018 Versöhnlicher Abschluss gegen Sturm

Torloses Remis zum Abschluss im Schnabelholz.

Positive Nachrichten gab es vom Spielersektor zu vermelden, die Verletztenliste wurde etwas kleiner, auch Benedikt Zech kehrte nach seiner Gelbsperre wieder zurück in den Kader, mit Stefan Nutz musste aber ein weiterer Ausfall (Knöchelblessur) kompensiert werden.

Für den CASHPOINT SCR Altach endete heute eine Saison mit Höhen und Tiefen. Durch eine starke Leistung konnten die Altacher ihren Fans einen positiven und versöhnlichen Abschluss bescheren. Die Heimelf zeigte bei sommerlichen Temperaturen erfrischenden Offensivfußball. Den Altachern gelangen zahlreiche Offensivaktionen gegen den Cup-Sieger aus der Steiermark. Vor allem die pfeilschnellen Außenspieler Schreiner und Gebauer schalteten sich immer wieder in die Angriffe ein.

Die Heimelf konnte jedoch in der Anfangsphase noch nichts Zählbares verbuchen, denn das eine Mal touchierte Meilinger nur mit der Fußspitze die Kugel, die dann in den Händen von Sturm-Ersatzkeeper Schützenauer landete und das andere Mal verfehlte Netzer per Kopfball nach einer Ecke nur knapp das Gehäuse (24.)

Sturm und Drang-Phase der Altacher

Nach einer halben Stunde hätte sich die Heimelf einen Treffer verdient gehabt. Schreiner tankte sich wieder einmal auf der linken Seite durch, leitete die Kugel auf Gouet weiter, der mit einem öffnenden Pass Otubanjo optimal bediente, dieser ließ per Hackentrick die Sturm-Abwehr alt aussehen, doch der wuchtige Schuss streifte nur das Außennetz. Kurz darauf führte eine Unachtsamkeit des Gäste-Keepers fast zum Siegtreffer der Altacher, Schützenauer segelte am Spielgerät vorbei, die Kugel fiel Salomon genau vor die Füße, dieser konnte jedoch kein Kapital daraus schlagen.

Zur zweiten Halbzeit nahm Coach Schmidt einen Doppeltausch vor, Aigner und Cheukoua sollten das Offensivspiel beleben. Letztgenannter ließ eine Top-Chance aus (68.), das Duell gegen Gäste-Keeper Schützenauer, konnte aber der Grazer Keeper für sich entscheiden. Kurz vor Schluss hatte noch Zwischenbrugger (83.) den Siegtreffer auf dem Fuß, doch Hierländer „blockte“ den wuchtigen Schuss. So blieb es bei einer sehr beherzten Leistung der Gastgeber, die sich in diesem Spiel einen „Dreier“ verdient gehabt hätten.

Mit dieser ansprechenden Leistung verabschiedet sich die Altacher Kampfmannschaft in die verdiente Sommerpause und kann nun neue Kräfte für die bevorstehende Saison sammeln.

CASHPOINT SCR Altach vs. SK Sturm Graz 0:0 (0:0)
Sonntag, 27.05.2018, 17:30 Uhr
CASHPOINT Arena - 5.129 Zuschauer

ZURÜCK » PRESSEMAPPE

Fragen & Antworten

Sind die Trainingseinheiten des SCRA öffentlich? Die Trainingseinheiten des SCRA finden auf dem Trainingsgelände der CASHPOINT Arena statt.

MEHR »


Wo befinden sich Parkmöglichkeiten rund um die CASHPOINT Arena? Es gibt mehrere Parkmöglichkeiten.

MEHR »


Bis wann steht Boris Prokopic wieder am Rasen? Unser Mittelfeldakteur befindet sich im Mannschaftstraining.

MEHR »

MEHR