Auswärtsspiele Live aus Sky ansehen

18.04.2019 "Wir freuen uns auf eine stimmungsvolle Atmosphäre"

Die Spieltagspressekonferenz wurde heute im Rankweiler Hof abgehalten.

Nach zwei Auswärtsspielen steht dem CASHPOINT SCR Altach am kommenden Wochenende ein Kracher in der heimischen CASHPOINT Arena bevor. Zu Gast am Samstag, 20.04.2019, 17 Uhr ist der Tabellenführer der Qualifikationsgruppe SK Rapid Wien. Die Formkurve der Hütteldorfer ist in den vergangenen Wochen stark angestiegen, trotzdem wird sich der SCRA angesichts der eigenen Verfassung nicht verstecken. Alex Pastoor möchte seine Ungeschlagenenserie auch gegen den Rekordmeister prolongieren. 

Die Stimmen der Pressekonferenz im Rankweiler Hof:

Alex Pastoor über die Aufgabe Rapid: „Ich habe Rapid mehrere Male gesehen, vor allem via Videoanalyse. Sie spielen sehr abgeklärt und haben genug Qualität, um das Spiel selber zu gestalten. Sich auf einzelne Spieler zu fokussieren und diese versuchen auszuschalten, wird am Samstag nicht ausreichend sein, um Punkte einzufahren. Wir mögen schwierige Herausforderungen und freuen uns auf das Spiel am Samstag.“

…über die Stimmung im Training: „Siege vermitteln einer Mannschaft ein Gefühl, das weder durch Training noch durch Gespräche erreicht werden kann. Die Atmosphäre im Training hat sich auch nach der letzten Woche nicht geändert. Unsere Spieler sind zu 100 Prozent fokussiert, in den verbleibenden sieben Endspielen das Maximum herauszuholen."

…über den Kader: „Bis auf Louis Mahop stehen am Samstag alle Spieler im Kader zur Verfügung. Für mich als Trainer bedeutet das, Entscheidungen zu treffen, die manchmal vielleicht auch unangenehm sein können.“

Martin Kobras über das Spiel in Hartberg: „Für mich ist es natürlich immer super, wenn wir zu Null spielen. Wir sind in Hartberg gut gestanden und haben schlussendlich verdient drei Punkte mitgenommen. Wenn man wenig Gegentore bekommt, ist das natürlich eine gute Basis, Punkte einzufahren. Da sehe ich uns auf einem guten Weg.“

…über das Spiel gegen Rapid: „Rapid ist für jede Mannschaft in Österreich ein besonderer Gegner. Das ist ein Spiel in dem besonders viel Emotion drinnensteckt. Wir freuen uns am Samstag auf eine stimmungsvolle Atmosphäre.“

Die Zahlen und Fakten:

  • Der CASHPOINT SCR Altach gewann in der tipico Bundesliga 10 Duelle gegen den SK Rapid Wien – nur gegen den FK Austria Wien (12) mehr.
  • Der CASHPOINT SCR Altach ist in der tipcio Bundesliga seit 7 Heimspielen gegen den SK Rapid Wien ungeschlagen (3 Siege, 4 Remis) – erstmals.
  • Der CASHPOINT SCR Altach punktete in 2 der letzten 3 BL-Spiele nach 0:1 Rückstand. Die Vorarlberger punkteten in beiden Saisonspielen gegen den SK Rapid Wien nach 0:1 (2 Remis).
  • Christoph Knasmüllner ist mit 10 Assists gleichauf mit Michael Liendl der Topvorbereiter in dieser Saison der tipico Bundesliga.
  • Richard Strebinger steht vor seinem 100. Spiel in der tipico Bundesliga, Thomas Murg vor seinem 150. Spiel in der tipico Bundesliga.

CASHPOINT SCR Altach vs. SK Rapid Wien
Samstag, 20.04.2019, 17 Uhr
CASHPOINT Arena, ALTSKR

Schiedsrichter: Oliver Drachta

ZURÜCK » PRESSEMAPPE

Fragen & Antworten

Wann öffnet das Stadion am Spieltag? Die Stadiontore werden jeweils 90 Minuten vor Spielbeginn geöffnet.

MEHR »


Wo befinden sich Parkmöglichkeiten rund um die CASHPOINT Arena? Es gibt mehrere Parkmöglichkeiten.

MEHR »


Die CASHPOINT Arena ist seit Sommer 2016 bargeldlos. Was muss ich über die Arenakarte wissen und wo kann ich mein Guthaben abfragen? Die Einführung der Arenakarte ermöglicht einen zügigen und reibungslosen Ablauf bei den Bestellvorgängen an den Kiosken und Verpflegungsständen.

MEHR »

MEHR