Auswärtsspiele Live aus Sky ansehen

14.09.2018 "Wir wollen gefestigter aus der Länderspielpause kommen!"

Grabherr wird in Hartberg den Torhüter wechseln.

Nach der Länderspielpause ist vor der Bundesliga. Am Samstag, 15.09.2018, um 17 Uhr trifft der CASHPOINT SCR Altach in der siebten Runde der tipico Bundesliga auswärts auf Aufsteiger TSV Hartberg. Nach dem verkorksten Saisonstart mit nur zwei Zählern aus sechs Partien hat Werner Grabherr seine Mannschaft in den vergangenen zwei Wochen akribisch auf die schwierige Aufgabe in der Steiermark vorbereitet und möchte nun endlich den ersten Dreier der Saison einfahren.

Die Stimmen von der Pressekonferenz in der CASHPOINT Arena:

Werner Grabherr über die zurückliegende Länderspielpause: „Wir konnten die letzten zehn Trainingstage sehr gut nützen. Es ist uns mit Sicherheit gelungen, die Neuzugänge und Rückkehrer noch besser einzubinden, so dass wir morgen wieder einige Alternativen mehr zur Verfügung stehen haben. Die Vorfreude auf das morgige Spiel ist groß, wir wollen zeigen, dass wir jetzt gefestigter aus der Länderspielpause kommen.“

…über das Spiel gegen den TSV Hartberg: „Hartberg ist eine sehr unbekümmerte Mannschaft, die ihre Stärken im Umschaltspiel hat. Die Situation der Hartberger ist eine ähnliche wie unsere. Sie haben ebenfalls schon mehrfach in engen Spielen Punkte liegen gelassen.“

…über den Kader: „Gatt ist nicht dabei, weil er gestern im Training umgeknöchelt ist. Jan Zwischenbrugger war erkältet und ist noch zu schwach, weshalb er ebenfalls zu Hause bleibt. Dazu fehlen die üblichen Verdächtigen Netzer, Oum Gouet, Schreiner und Zottele. Die Arbeitsgenehmigung für Brian Mwila ist eingetroffen - er wird morgen dabei sein.“

…über die Torwartsituation: „Kobras wird morgen von Beginn an spielen. Wir haben zwei Einser-Torhüter, waren in den vergangenen Wochen aber nicht ganz glücklich. Deshalb werden wir jetzt diesen Wechsel vornehmen.“

Felix Luckeneder über seine Rückkehr: „Es ist nicht einfach, wenn man auf der Tribüne sitzt und nicht helfen kann. Trotzdem habe ich versucht, in der Kabine eine positive Stimmung hineinzubringen. Wir wollen jetzt defensiv endlich sattelfester werden. Offensiv sind wir immer für einen Treffer gut.“

Benedikt Zech über notwendige Veränderungen: „Wir haben einen Weg eingeschlagen, mit neuem Trainerteam und neuer Mannschaft. Daran werden wir weiterhin festhalten.“

Zahlen und Fakten zum Spiel

  • Der CASHPOINT SCR Altach ist auswärts in Pflichtspielduellen beim TSV Prolactal Hartberg ungeschlagen (8 Siege, 3 Remis).
  • Der CASHPOINT SCR Altach traf in den letzten 6 Pflichtspielduellen gegen den TSV Prolactal Hartberg mindestens doppelt – insgesamt 16-mal. Ohne Treffer gegen Hartberg blieben die Vorarlberger zuletzt am 16. November 2012 (HTB-ALT 0:0).
  • Der TSV Prolactal Hartberg erzielte 71% der Treffer in Hälfte 1 – der höchste Anteil in dieser Saison der tipico Bundesliga.
  • Zakaria Sanogo erzielte 2 Tore in dieser Saison der tipico Bundesliga. Beide Tore erzielte Sanogo in der Anfangsviertelstunde, das gelang sonst keinem Spieler.
  • Manfred Fischer stieg mit dem TSV Prolactal Hartberg 2017/18 in die tipico Bundesliga auf. Er traf in 33 Spielen 7-mal für Hartberg in der 2. Liga.

TSV Hartberg vs. CASHPOINT SCR Altach
Samstag, 15.09.2018, 17 Uhr
Profertil Arena, Hartberg, #HTBALT, live auf Sky

Schiedsrichter: Harald Lechner

 

ZURÜCK » PRESSEMAPPE

Fragen & Antworten

Wann öffnet das Stadion am Spieltag? Die Stadiontore werden jeweils 90 Minuten vor Spielbeginn geöffnet.

MEHR »


Wo befinden sich Parkmöglichkeiten rund um die CASHPOINT Arena? Es gibt mehrere Parkmöglichkeiten.

MEHR »


Die CASHPOINT Arena ist seit Sommer 2016 bargeldlos. Was muss ich über die Arenakarte wissen und wo kann ich mein Guthaben abfragen? Die Einführung der Arenakarte ermöglicht einen zügigen und reibungslosen Ablauf bei den Bestellvorgängen an den Kiosken und Verpflegungsständen.

MEHR »

MEHR