Auswärtsspiele Live aus Sky Sport

23.08.2017 "Wir wollen in die Gruppenphase."

SCRA glaubt an die Aufstiegschance gegen Maccabi Tel Aviv.

Nach der Pressekonferenz im Netanya Stadion ging es für die Rheindörfler auf den Rasen, um sich den letzten Schliff für das Entscheidungsspiel am Donnerstag zu holen. Die Stimmung in der Mannschaft ist sehr gut und das Selbstvertrauen für den Showdown vorhanden. 

Die Gastgeber erwarten morgen mit knapp 13.000 verkauften Karten ein ausverkauftes Stadion. Die Begegnung wird vom russischen Schiedsrichter Aleksei Eskov geleitet. Der Unparteiische pfiff vor zwei Jahren das Hinspiel gegen Vitoria Guimaraes, dass die Rheindörfler mit 2-1 für sich entscheiden konnten. 

Kadersituation

Bis auf Teamgoalie Andreas Lukse, Mittelfeldakteur Boris Prokopic, die sich beide im Aufbautraining befinden und Louis Ngwat-Mahop, der an einer Muskelverletzung laboriert, sind alle Spieler für das Europapokalspiel einsatzbereit. Lucas Galvao ist für das morgige Spiel gelbgesperrt. 

Stimmen von der Pressekonferenz:

Chefcoach Klaus Schmidt: "Wir haben morgen einen sehr, sehr großen Tag vor uns. Der SCRA hat zum zweiten Mal in der Vereinsgeschichte die Chance, in die Gruppenphase der UEFA Europa League einzuziehen. Ich denke, wir sind aufgrund des Hinspiels der klare Außenseiter - jedoch nicht chancenlos. Wir freuen uns morgen, in diesem wunderbaren Stadion bzw. in der K.O. Runde spielen zu dürfen und hoffen mit einer Top-Leistung die Sensation zu schaffen, um sich als erster Vorarlberger Fußballclub für die Gruppenphase eines europäischen Wettbewerbs zu qualifizieren."

... zum Klima: "In der vergangenen Trainingswoche haben wir versucht die Spieler auf die klimatischen Verhältnisse einzustellen und das vor allem mental. Das Klima ist hier natürlich komplett anders wie bei uns in Vorarlberg. Es geht aber in erster Linie um ein Fußballspiel morgen, egal ob es jetzt 2 Grad oder 40 Grad hat - das ist alles eine Sache des Willens."

Kapitän Philipp Netzer: "Wir müssen das Spiel gegen Tel Aviv gewinnen - am besten mit einem 2-0 Sieg. Wie es der Trainer schon gesagt hat, Maccabi war schon im Hinspiel der Favorit und bleibt auch morgen aufgrund der Ausgangslage der Favorit. Trotzdem haben wir eine realistische Chance in die Gruppenphase aufzusteigen und wollen diese Chance wahrnehmen."

... zum Altacher Erfolgsrezept: "Ich denke, dass es wichtig sein wird, im Spiel eine gute Balance zu finden und nicht zu risikoreich zu spielen, Fehler vermeiden und in der Offensive die Chanchen zu nützen, die wir schon im Hinspiel vorgefunden haben. Dann bin ich guter Dinge, dass wir die Sensation schaffen können."

... zur Stimmung in der Kabine: "Die Mannschaft ist total locker, es gibt keinen Unterschied zu den vorherigen Spielen. Trotzdem ist uns bewusst, um was es geht - es ist ein richtiges Finalspiel und wir zu 100% fokussiert."

Morgen Vormittag steht für unsere Europapokalfighter eine Aktivierungseinheit mit Athletiktrainer Martin Hämmerle auf dem Programm, um sich für das Abendspiel einzustimmen.  

Matchdaten:

Maccabi Tel Aviv vs. CASHPOINT SCR Altach
Donnerstag, 24.08.2017 – 19:00 Uhr (MEZ)
Netanya Stadion, Netanya

Schiedsrichter: Aleksei Eskov (RUS)

Das Entscheidungsspiel um den Einzug in die UEFA Europa League Gruppenphase wird live in der Konferenz mit Red Bull Salzburg auf ORF 1 übertragen. ORF-TVthek und sport.ORF.at zeigen das gesamte Rückspiel als Live-Stream.

Das Clubheim im Schnabelholz hat für alle SCRA Fans geöffnet.

ZURÜCK » PRESSEMAPPE

Fragen & Antworten

Wo befinden sich Parkmöglichkeiten rund um die CASHPOINT Arena? Es gibt mehrere Parkmöglichkeiten.

MEHR »


Bis wann steht Boris Prokopic wieder am Rasen? Unsere Mittelfeldakteur befindet sich im Aufbautraining.

MEHR »


Wie werde ich Teil der SCRA Familie? Es besteht jederzeit die Möglichkeit bei uns im Office eine Mitgliedschaft beim SCRA abzuschließen.

MEHR »

MEHR