Auswärtsspiele Live aus Sky ansehen

01.04.2021 "Wir wollen nächstes Jahr in der Liga sein!"

Klare Zielsetzung vor dem anstehenden Qualifikationsdurchgang.

Nach der einzigen Länderspielpause im laufenden Frühjahr startet der CASHPOINT SCR Altach am Samstag (17:00 Uhr) mit einem Auswärtsspiel bei FK Austria Wien in das Qualifikations-Play Off.

Wie schon in den letzten Wochen wird der SCRA die Reise in die Hauptstadt auf dem Landweg bestreiten. Abfahrt ist nach dem gemeinsamen Abschlusstraining am Freitagvormittag.

Bitter: Auf Manuel Thurnwald, Emanuel Schreiner und Emir Karic muss Cheftrainer Damir Canadi in Wien verzichten.

Die Stimmen der Pressekonferenz:

Damir Canadi über die zurückliegende Länderspielpause: „Gerade in der ersten Woche war es uns wichtig, dass die Spieler, nach zuvor schwierigen Monaten, auch etwas herunterfahren können. Gleichzeitig wollten wir die Spannung natürlich trotzdem hochhalten und haben uns in den letzten 14 Tagen sowohl im Defensiv- als auch im Offensivbereich einiges erarbeitet.“

…über das Auswärtsspiel gegen die Austria: „Wir fahren mit großem Respekt, aber ohne Angst, zur Austria. Sie sind der Favorit im unteren Play Off, trotzdem ist es natürlich unser Ziel, positiv hinein zu starten. Ich erwarte mir einen Gegner, der deutlich mehr mitspielen möchte, als zuletzt Ried. Sie haben starke individuelle Spieler, die besonders auch im eins gegen eins ihre Qualitäten haben. Es wird wichtig sein, dass wir sie ständig beschäftigen und unter Druck setzen.“

…über die Ausgangslage: „Als ich die Mannschaft vor fünf Wochen übernommen habe, waren wir Tabellenletzter. Jetzt konnten wir uns eine etwas bessere Ausgangsposition verschaffen, aber es sind nur drei Punkte und das wissen wir auch. Unser Ziel ist ganz klar der Klassenerhalt, wir wollen nächstes Jahr in der Liga sein!“

…über den Kader: „Wir haben Emanuel Schreiner heute Vormittag im Training leider mit einer Knöchelverletzung verloren. Er wird sich heute Abend einem MRT unterziehen, aber ich gehe davon aus, dass er uns einige Wochen fehlen wird. Emir Karic und Manuel Thurnwald sind beide krank – sie stehen am Samstag ebenfalls nicht zur Verfügung.“

…über die Entwicklung der Mannschaft: „Als SCR Altach müssen wir immer im Kollektiv denken. Die Entwicklung der Mannschaft stimmt mich positiv. Und wenn dadurch auch einzelne Spieler ihre nächsten Entwicklungsschritte machen, ist das umso besser. Es ist jetzt unser Ziel, auch eine gewisse Stabilität hinein zu bekommen. Das bedeutet, dass wir auch mal zwei, drei Spiele hintereinander gewinnen wollen.“

Zahlen & Fakten:

  • Der CASHPOINT SCR Altach gewann 13-mal in der Bundesliga gegen den FK Austria Wien – so häufig wie gegen kein anderes Team.
  • Der CASHPOINT SCR Altach erzielte in der Bundesliga 44 Tore gegen den FK Austria Wien – nur gegen den SV Mattersburg (46) mehr.
  • Der FK Austria Wien ist gegen gegen den CASHPOINT SCR Altach seit 4 Spielen ungeschlagen (3 Siege, ein Remis) – wie zuletzt von 2009 bis 2015. Die Wiener Austria blieb noch nie 5 Duelle in der Bundesliga gegen Altach ungeschlagen.
  • Der CASHPOINT SCR Altach gewann im Frühjahr dieser Saison der Bundesliga 4 Spiele – so viele wie der FK Austria Wien. Altach feierte 3 dieser 4 Siege auswärts.

FK Austria Wien vs. CASHPOINT SCR Altach
Samstag, 03.04.2021, 17:00 Uhr
Generali Arena, Wien

ZURÜCK » PRESSEMAPPE

Fragen & Antworten

Wann öffnet das Stadion am Spieltag? Die Stadiontore werden jeweils 90 Minuten vor Spielbeginn geöffnet.

MEHR »


Wo befinden sich Parkmöglichkeiten rund um die CASHPOINT Arena? Es gibt mehrere Parkmöglichkeiten.

MEHR »


Die CASHPOINT Arena ist seit Sommer 2016 bargeldlos. Was muss ich über die Arenakarte wissen und wo kann ich mein Guthaben abfragen? Die Einführung der Arenakarte ermöglicht einen zügigen und reibungslosen Ablauf bei den Bestellvorgängen an den Kiosken und Verpflegungsständen.

MEHR »

MEHR