Auswärtsspiele Live aus Sky ansehen

09.11.2018 "Ich bin froh, dass ich beim SCR Altach gelandet bin."

Der SCRA möchte morgen im Westderby auf Punktejagd gehen.

Sechs Tage nach dem 2:2-Heimremis gegen Rekordmeister SK Rapid Wien steht für den CASHPOINT SCR Altach das nächste Highlight auf dem Programm. Im zweiten Westderby der Saison geht es am Samstag, 10.11.2018 ab 17 Uhr auswärts im Tivoli Stadion gegen den FC Wacker Innsbruck. Für die Elf von Coach Werner Grabherr gilt es dabei vor allem die bittere 1:2-Heimniederlage vom August vergessen zu machen und die drei Punkte zurück ins Ländle zu holen.

Die Stimmen der Pressekonferenz in der CASHPOINT Arena: 

Werner Grabherr über das morgige Westderby in Innsbruck: "Diese Woche haben wir gut regeneriert, gezielt trainiert und uns für Innsbruck fit gemacht. Man darf Wacker nichts anbieten, sie sind sehr effizient und auch über Standards sehr gut. Wir wollen das Feuer aus der zweiten Hälfte gegen Rapid morgen mitnehmen und werden alles in die Partie werfen, um drei Punkte einzufahren. Wenn uns das gelingt, sind die letzten sechs Runden mit 12 Punkten sehr zufriedenstellend."

...auf die Frage, ob der SCRA morgen als Favorit in die Partie geht: "Wacker Innsbruck ist ein Aufsteiger, hat die  letzten vier Runden gegen Sturm Graz, Red Bull Salzburg, Austria Wien und den LASK trotzdem unbeschadet überstanden. Das Spiel morgen wird auf Augenhöhe sein, es gibt keinen Favoriten."

...über den Kader: "Leonardo Zottele, Philipp Netzer, Hannes Aigner und Benedikt Zech werden weiterhin fehlen. Auch Jan Zwischenbrugger, Louis Ngwat-Mahop und Emanuel Schreiner haben es diese Woche leider nicht auf den Platz geschafft."

Christian Gebauer über seinen Weg in den Profifußball: „Als Tiroler ist das Tivoli natürlich immer ein Traum gewesen. Ich bin aber einen anderen Weg gegangen und froh, dass ich jetzt beim SCR Altach gelandet bin. Wir sind jetzt seit fünf Spielen ungeschlagen und wollen morgen mit drei Punkten im Gepäck wieder nach Hause fahren.“

Zahlen und Fakten:

  • Der CASHPOINT SCR Altach ist in der tipico Bundesliga in Spielen im Tivoli Stadion Tirol gegen den FC Wacker Innsbruck ungeschlagen (2 Siege, 2 Remis).
  • Der CASHPOINT SCR Altach traf in den letzten 11 Pflichtspielduellen gegen den FC Wacker Innsbruck immer und erzielte dabei insgesamt 18 Treffer.
  • Der FC Wacker Innsbruck punktete 3-mal nach 0:1-Rückstand. Nur der CASHPOINT SCR Altach punktete in dieser Saison der tipico Bundesliga häufiger nach 0:1-Rückstand (4-mal).
  • Der CASHPOINT SCR Altach traf in 12 der ersten 13 Spiele in der tipico Bundesliga. Das war den Vorarlbergern zuvor nur 2016/17 unter Damir Canadi gelungen.
  • Der FC Wacker Innsbruck blieb in den letzten beiden Heimspielen ohne Gegentor. 3 Heimspiele ohne Gegentor in Folge absolvierten die Tiroler in der tipico Bundesliga zuletzt im September 2010.

FC Wacker Innsbruck vs. CASHPOINT SCR Altach
Samstag, 10.11.2018, 17 Uhr
Tivoli Stadion, #FCWALT

Schiedsrichter: Dieter Muckenhammer

ZURÜCK » PRESSEMAPPE

Fragen & Antworten

Wann öffnet das Stadion am Spieltag? Die Stadiontore werden jeweils 90 Minuten vor Spielbeginn geöffnet.

MEHR »


Wo befinden sich Parkmöglichkeiten rund um die CASHPOINT Arena? Es gibt mehrere Parkmöglichkeiten.

MEHR »


Die CASHPOINT Arena ist seit Sommer 2016 bargeldlos. Was muss ich über die Arenakarte wissen und wo kann ich mein Guthaben abfragen? Die Einführung der Arenakarte ermöglicht einen zügigen und reibungslosen Ablauf bei den Bestellvorgängen an den Kiosken und Verpflegungsständen.

MEHR »

MEHR