In der 24. Runde empfingen die CASHPOINT SCR Altach Amateure im Ländle-Derby den FC Hard und fuhren mit einem klaren 6:0 Kantersieg den ersten Sieg im Frühjahr ein. 

Der Spielbericht:

Blitzführung für Amateure

Keine Minute war in der CASHPOINT Arena gespielt, als die Altacher durch einen Strafstoß in Führung gingen. Johannes Tartarotti wurde von seinem Gegenspieler im Strafraum zu Fall gebracht. Torjäger Volkan Akyildiz ließ sich die Chance nicht nehmen und brachte die Berchtold-Elf mit einem Schuss ins rechte Eck in Führung. Die Jungfohlen spielten nach der Blitzführung befreit auf und erzwangen als klar überlegene Mannschaft mehrere Chancen in der Anfangsviertelstunde. In der 17. Minute wurden dann die Offensivbemühungen belohnt. Stürmer Volkan Akyildiz nutzte einen Ballverlust der Gäste aus und schob den Ball eiskalt an Keeper Lampert vorbei. 

Cheukoua macht den Sack zu

Die weiterhin dominant auftretende Altacher Elf, kam immer wieder über das gefährliche Angriffstrio rund um Akyildiz, Cheukoua und Ibrahimi zu Torraumszenen, scheiterten jedoch oft am letzten Ball. Wenige Minuten vor der Halbzeitpause war es dann Michael Cheukoua der auf 3:0 stellte. Der Kameruner verwertete aus kurzer Distanz eine flache Hereingabe von Nurkan Ibrahimi. Die Gäste kamen im ersten Durchgang nur ein einziges Mal gefährlich vor das Tor der Rheindörfler. Nach einem Eckball war es Andi Lukse, der einen Schuss parieren konnte. So ging es mit einem klaren 3:0 in die Halbzeitpause.

Akyildiz mit den Toren 3 & 4

Auch in den zweiten 45 Minuten waren die Altacher die überlegenere Mannschaft im Spiel - ließen jedoch gleichzeitig in der Defensive nichts anbrennen. Nach etwas mehr als einer Stunde war es Regionalliga-West Torschützenkönig Volkan Akyildiz, der mit einem Doppelpack den Kantersieg über FC Hard besiegelte. Der Stürmer kam binnen zwei Minuten zweimal im gegnerischen Strafraum zum Abschluss und erzielte sein 4. Tor im Spiel. Den Schlusspunkt im Derby gegen orientierungslos wirkende Harder setzte in der 77. Minute Youngster Lars Nussbaumer. Der Mittelfeldakteur schickte den Ball aus knapp 25 Metern mit einem Distanzhammer in die gegnerischen Maschen. 

Die SCRA Amateure bezwingen den FC Hard somit mit einem klaren 6:0 und setzen für den Liga-Endspurt nocheinmal ein klares Ausrufezeichen in Richtung Konkurrenz. Die Mannschaft von Trainer Berchtold und Co-Trainer Christian Schöpf sind am kommenden Samstag auswärts bei FC Dornbirn gefordert. 

CASHPOINT SCR Altach Amateure vs. FC Hard 6:0 (3:0)
Sonntag, 15.04.2018, 17:00 Uhr
CASHPOINT Arena - 400 Zuschauer

Tore: 1:0 (2.) Akyildiz, 2:0 (17.) Akyildiz; 3:0 (40.) Cheukoua; 4:0 (59.) Akyildiz; 5:0 (62.) Akyildiz; 6:0 (77.) Nussbaumer L., 

Gelbe Karten: Nussbaumer L.; Grabherr

SCRA: Lukse (57. Iozzo); Prirsch, Petkovic, Gerken, Pecseli, Dietrich (70. Kuhn), Nussbaumer L., Tartarotti, Ibrahimi (56. Lampert); Cheukoua, Akyildiz

Hard: Lampert; Mesa (45. Alsufi), Peer, Simma, Srbulovic; Grabherr, Koch, Yasar (75. Kucera); Dursun (45. Gisinger), Ibrisimovic, Maccani