Chancenarme 1. Halbzeit

Die Berchtold-Elf agierte im "Ländlederby" gegen die Dornbirner Rothosen ziemlich abwartend - ließ aber selber in der Hintermannschaft mit einer defensiv kompakten Abwehrleistung kaum Chancen zu. In der von vielen Ballverlusten und Fehlpässen geprägten 1. Halbzeit hatten die Gäste die beste Chance in Führung zu gehen. Joppi wurde optimal in den Lauf gespielt und versuchte mit einem Flachschuss SCRA - Keeper Danilo Iozzo zu bezwingen - doch der Altacher war mit einer Glanzparade zur Stelle. (30.) Die Fohlenelf antwortete auf die Dornbirner Führungschance mit einem Distanschuss, denn Schlussmann Seiwald ohne Probleme festhielt. (33.)

Keine Tore in Halbzeit zwei

Nach dem Seitenwechsel ging es vom Spielverlauf ähnlich weiter wie in den ersten 45 Minuten. Beide Teams spielten sich in die gegnerische Box ohne wirklich für Torgefahr zu sorgen. In der 70. Minute dann der Aufreger: Die junge Altacher Elf rund um Kerim Dagli, Daniel Nussbaumer und Co. brachten den Ball in die gegnerischen Maschen - der Schiedsrichter gab den Treffer jedoch aufgrund einer Abseitssituation nicht frei. Die Gäste versuchten in den Schlussminuten der Partie nochmals den ersten Treffer im Spiel zu landen, doch der überragende Danilo Iozzo machte ihnen mit seinen Paraden einen Stricht durch die Rechnung.

Nächste Woche wartet auf unsere Amateure mit dem TSV St. Johann der nächste Kracher. Auswärts bei den Tabellennachbarn aus Salzburg soll der 3. Platz verteidigt werden.

CASHPOINT SCR Altach Amateure vs. FC Mohren Dornbirn 1913    0:0 (0:0)
Samstag, 13.05.2017 - 17:00 Uhr
CASHPOINT Arena, Trainingsplatz - 500 Zuschauer

Tore: Fehlanzeige

gelbe Karten: Y. Frick, Nussbaumer; Domig

SCRA: Iozzo; Petkovic, Pecseli, Frick, Umjenovic; Tartarotti, Wolfinger (75. Rinic), Dagli (93. Amidi), Lüchinger, Seeger (38. Nussbaumer), Y. Frick

FCDO: Seiwald; Ramoser, Gurschler, Grujcic, Wehinger; Honeck (73. Hartmann), Kircher, Domig, Mihajlovic; Joppi, Flatz (32. Madlener)