Die Amateure des CASHPOINT SCR Altach mussten am Sonntagnachmittag eine knappe Heimniederlage einstecken. Zu Gast in der CASHPOINT Arena war mit dem FC Kitzbühel eines der Topteams der Liga. Trotz einer deutlichen spielerischen und kämpferischen Steigerung im Vergleich zur Vorwoche bei der Niederlage in Saalfelden, musste sich das Team von Oliver Schnellrieder schlussendlich knapp mit 0:1 geschlagen geben.

Unaufmerksamkeit entscheidet Spiel

Die junge Truppe ließ gegen den Drittplatzierten der Regionalliga West von Beginn an wenig zu, brachte sich durch eine Unaufmerksamkeit unmittelbar vor Halbzeitpfiff aber selbst ins Hintertreffen. Nach einem Eckball war es Thomas Hartl, der zum einzigen Treffer des Tages einköpfte.

Defensiv stand die Schnellrieder-Mannschaft auch im zweiten Durchgang sicher, an der Durchschlagskraft im Offensivbereich mangelte es aber über weite Strecken.

Oliver Schnellrieder über die Heimniederlage: „Spielerisch und von der Einstellung, die wir auf den Platz gebracht haben, kann ich meiner Mannschaft keinen Vorwurf machen. Nach vorne fehlt uns aktuell aber leider dieses letzte Durchsetzungsvermögen, um klare Torchancen herauszuspielen und diese zu nutzen.“

Kommendes Wochenende steht wieder ein Duell mit einem direkten Tabellenkonkurrenten an. Am Samstag, 13.10.2018, gastieren die „Fohlen“ beim TSV St. Johann. Anpfiff gegen die Salzburger, die aktuell drei Punkte mehr auf dem Konto haben als der SCRA, ist um 16 Uhr.

CASHPOINT SCR Altach Amateure vs. FC Kitzbühel 0:1 (0:1)
Sonntag, 07.10.2018, 15:30 Uhr
CASHPOINT Arena, Altach

Tor: 0:1 (45.) Hartl