Nach zwei Liganiederlagen en Suite gastieren die Amateure des CASHPOINT SCR Altach am Samstag, 13.10.2018, beim TSV St. Johann und damit bei einem direkten Tabellenkonkurrenten in der Regionalliga West. Mit einem Auswärtserfolg könnte der SCRA zu den Salzburgern, die aktuell mit drei Zählern Vorsprung auf dem Konto auf Rang acht stehen, aufschließen. Anpfiff in der Alpen Arena St. Johann ist um 16 Uhr.

Offensivausfälle schmerzen Schnellrieder

Weiter verzichten muss „Fohlen“-Cheftrainer Oliver Schnellrieder auf Sinan Akdeniz, Luka Dursun und Maximilian Lampert. Trotzdem erwartet sich der SCRA Coach im Offensivbereich deutlich mehr Durchschlagskraft als noch am vergangenen Wochenende im Heimspiel gegen Kitzbühel.

Oliver Schnellrieder zum anstehenden Auswärtsspiel: „Das Spiel gegen Kitzbühel war vor allem im Defensivverhalten eine deutliche Steigerung im Vergleich zum schwachen Auftritt in Saalfelden – wir haben kompakt verteidigt und kaum etwas zugelassen. Um drei Punkte einzufahren, müssen wir aber auch in der Offensive wieder anders auftreten, Chancen kreieren und Tore schießen. Darauf legen wir in St. Johann sicher den Fokus und wollen unbedingt den Dreier zurück über den Arlberg bringen.“  

Mit einem Erfolg in St. Johann könnten sich die Rheindörfler von den hinteren Tabellenregionen etwas absetzen. Nach zwölf Runden haben Petkovic und Co. 13 Zähler auf dem Konto und nehmen aktuell Rang zwölf ein.

TSV St. Johann vs. SCR Altach Amateure
Samstag, 13.10.2018, 16 Uhr
Alpen Arena, St. Johann

Schiedsrichter: Nenad Kostacevic