Auswärtsspiele Live aus Sky ansehen

03.12.2019 "Das Miteinander ist immer besser als alleine!"

Gemeinsames Weihnachtssingen in der CASHPOINT Arena.

Es war eine kalte Dezembernacht kurz vor Weihnachten 2003, als sich 89 Fans von Union Berlin in ihr Stadion an der „alten Försterei“ schlichen, um in Zeiten des Abstiegskampfs gemeinsam bei Glühwein und Weihnachtsliedern das Herz etwas zu erwärmen. Niemandem war damals klar, dass es der Auftakt für eine Tradition werden sollte, die heute jährlich 30.000 Menschen in jenes Stadion zieht, in dem bei Bundesligaspielen nur 22.000 Platz haben.

Im Jahr 2019 muss der mittlerweile in die Bundesliga aufgestiegene Traditionsklub seine Tickets für das Weihnachtssingen verlosen, weil die Nachfrage das Angebot weit übersteigt.

Während das Weihnachtssingen in Deutschland längst prominente Nachahmer gefunden hat – beim BVB kamen vergangenes Jahr nicht weniger als 50.000 Menschen in den Signal Iduna Park, um gemeinsam Weihnachtslieder zu singen – ist eine solche weihnachtliche Mitsingveranstaltung in Österreichischen Fußballstadien bislang noch Neuland.

SCRA holt den schönen Brauch nach Österreich

Der SCR Altach ändert dies und holt das Weihnachtssingen als erster Fußballklub nach Österreich. Am 22. Dezember sind alle musikbegeisterten Menschen aus der Region eingeladen, sich am Abend des 4. Adventsonntags mit Unterstützung der Vorarlberger Chöre „VOX - Voices of Xiberg“, „Frechdax“ und „Calypso“ auf das bevorstehende Weihnachtsfest einzustimmen und der CASHPOINT Arena ein wenig Besinnlichkeit in hektischer Zeit einzuhauchen.

Torsten Eisenbeiser, 2003 unter den 89 Verrückten, die über den Zaun ins Stadion geklettert sind und bis heute einer der Organisatoren des Weihnachtssingen, freut sich, dass die Idee der „Eisernen“ mittlerweile auch über die Landesgrenzen hinaus Begeisterung auslöst: „Das Motto –  ‚In den Farben getrennt, in der Sache vereint‘ – beschreibt die Intention des Weihnachtssingen ganz gut. Ich glaube daran, dass Miteinander immer besser ist als alleine, das ist sicher auch ein Erfolgsgeheimnis des Weihnachtssingen.“ 

Jeder ist eingeladen

Angelehnt an die Idee aus Berlin, aber trotzdem auf die eigene Art und Weise möchte auch der SCRA allen Menschen der Region die Möglichkeit bieten, gemeinsam in Weihnachtsstimmung zu kommen. Egal ob Fußballfan oder nicht, ob man Lust hat zu singen oder einfach nur zuhören will - jeder ist eingeladen am 1. Weihnachtssingen in der CASHPOINT Arena teilzunehmen. Es soll auch für Firmen, Vereine und Familien die Möglichkeit bieten, die Weihnachtsstimmung in der CASHPOINT Arena aufzusaugen und das Jahr 2019 in besinnlicher Atmosphäre ausklingen zu lassen. 

Tickets im SCRA Office

Der Eintritt für das Weihnachtssingen in der CASHPOINT Arena ist frei. Trotzdem werden im SCRA Office Tickets ausgegeben, mit denen ein fixer Sitzplatz reserviert werden kann. Außerdem ist die An- und Abfahrt mit Bus & Bahn (VVV) am Tag des Weihnachtssingens bei Vorlage eines Tickets gratis. 

Gemeinsames Weihnachtssingen in der CASHPOINT Arena
4. Advent-Sonntag, 22.12.2019, 17:00 Uhr
CASHPOINT Arena, Altach
Stadionöffnung: 16:30 Uhr
Eintritt: frei (Sitzplatzreservierung im SCRA Office)
Gratis Anreise mit Bus & Bahn (Bei Vorlage eines Tickets)
Raclette, Glühwein…

 

ZURÜCK » PRESSEMAPPE

Fragen & Antworten

Wann öffnet das Stadion am Spieltag? Die Stadiontore werden jeweils 90 Minuten vor Spielbeginn geöffnet.

MEHR »


Wo befinden sich Parkmöglichkeiten rund um die CASHPOINT Arena? Es gibt mehrere Parkmöglichkeiten.

MEHR »


Die CASHPOINT Arena ist seit Sommer 2016 bargeldlos. Was muss ich über die Arenakarte wissen und wo kann ich mein Guthaben abfragen? Die Einführung der Arenakarte ermöglicht einen zügigen und reibungslosen Ablauf bei den Bestellvorgängen an den Kiosken und Verpflegungsständen.

MEHR »

MEHR