Die Juniors des CASHPOINT SCR Altach haben auch das zweite Nachbarschaftsduell der Saison mit dem VfB Hohenems für sich entschieden und sind dank des deutlichen 4:0-Erfolgs im Heimspiel wieder dicht an die Aufstiegsplätze in der vn.at Eliteliga herangerückt.

Schnellrieder mit Doppelpack vor der Pause

Zwei Mal David Schnellrieder, Sinan Akdeniz und Daniel Nussbaumer besorgten die Treffer gegen die Jakubec-Truppe, wobei vor allem im zweiten Durchgang mit besserer Chancenverwertung ein noch deutlicheres Ergebnis drin gewesen wäre. Die frühe Führung erzielte Trainersohn Schnellrieder bereits in der vierten Minute. Danach hatte Hohenems zwar die beste Phase im Spiel, Bal und Ozegovic verhinderten aber den Ausgleich, so dass erneut David Schnellrieder noch vor der Pause (37.) auf 2:0 stellen konnte.

Im zweiten Durchgang ließ der SCRA dann nichts mehr anbrennen, spielte teilweise tolle Angriffe und kam durch Akdeniz (65.) und Nussbaumer (67.) mit einem Doppelschlag zum deutlichen Heimerfolg.

Oliver Schnellrieder: „Gut gespielt und die drei Punkte eingefahren, ich denke wir können zufrieden sein. Bis auf eine kurze Phase nach dem 1:0 hatten wir über 90 Minuten alles im Griff und sind verdient als Sieger vom Platz gegangen.“

Kommendes Wochenende treffen die Schnellrieder-Schützlinge bereits am Freitagabend zuhause auf die Amateure von Austria Lustenau. Anpfiff in der CASHPOINT Arena ist um 19 Uhr. Nach dem Erfolg am zweiten Spieltag in der Liga und in der Vorwoche im UNIQA VFV Cup wollen Dietrich und Co. auch das dritte Saisonduell mit den „Grün-Weißen“ für sich entscheiden.

CASHPOINT SCR Altach Juniors vs. VfB Hohenems 4:0 (2:0)
Samstag, 14.09.2019, 17 Uhr
CASHPOINT Arena, Nebenplatz

Tore: 1:0 Schnellrieder (4.), 2:0 Schnellrieder (37.), 3:0 Akdeniz (65.), 4:0 Nussbaumer D. (67.)