Das lange bevorstehende Fußballwochenende in der CASHPOINT Arena wird am Sonntagabend (17:30 Uhr), mit dem Heimspiel der SCRA Juniors gegen den SK Meiningen, abgeschlossen.

Die knapp 14-tägige Spielpause hat das Team von Cetin Batir genützt, um die Kräfte zu bündeln und energiegeladen in die letzten knapp eineinhalb Liga-Monate dieses Kalender-Jahres zu gehen. So kann Batir am Sonntagabend gegen den SK Meiningen, bis auf den weiterhin an der Schulter verletzten David Oberdorfer, auf alle Mann zählen.

Nach zuletzt fünf Pflichtspielsiegen en Suite sind die „Fohlen“ gegen den momentan Tabellenvorletzten SK Meiningen in der Favoritenrolle. Mit einem Sieg könnten Jakob Leite und Co. den Anschluss an die vorderen Plätze herstellen.

Enges Rennen

Als momentan Achtplatzierter in der Vorarlbergliga-Tabelle trennen die Rheindörfler nur zwei Zähler vom Vierten FC Hard. Allerdings ist auch der Abstand auf die hinteren Plätze noch ein relativ kleiner – aktuell steht der SCRA vier Punkte vor dem ersten Nichtabstiegsrang, auf dem momentan der FC Lustenau rangiert.

Torfabrik der Liga

In einer Statistik sind die SCRA Juniors unangefochtener Spitzenreiter. Bereits 42 erzielte Treffer sind in der Vorarlbergliga Bestwert. In allen Vorarlberger Unterhausligen hat nur der 3. Landesklasse-Spitzenreiter FC Krumbach (43 Tore) noch öfter getroffen.

CASHPOINT SCR Altach Juniors vs. SK Meiningen
Sonntag, 26.09.2021, 17:30 Uhr
CASHPOINT Arena, Altach