Nach den beiden Halleneinsätzen beim Hallenmasters in Wolfurt und beim Seehallencup in Hard starten die Juniors des CASHPOINT SCR Altach am Montagabend in die Vorbereitung für die anstehende Frühjahrssaison.

Knapp zehn Wochen hat Cheftrainer Oliver Schnellrieder nun Zeit, um seiner Mannschaft den nötigen Feinschliff zu verpassen. Bevor am 21. März mit einem Heimspiel gegen RW Rankweil die Frühjahrsmeisterschaft eingeläutet wird, stehen nicht weniger als neun Testspiele auf dem Programm.

Testspielkalender SCR Altach Juniors:
Samstag, 18.01.2020, 14 Uhr: AKA U18 (Spielort Altach)
Dienstag, 28.01.2020, 19 Uhr: FC Höchst (Altach)
Samstag, 01.02.2020, 13 Uhr: SV Kematen (Altach)
Freitag, 07.02.2020, 19 Uhr: VfB Bezau (Bezau)
14.02 od. 16.02.2020, Uhrzeit offen: SV Telfs (Altach)
Samstag, 22.02.2020, 13 Uhr: FC Lustenau (Altach)
Samstag, 29.02.2020, 13 Uhr: FC Schruns (Altach)
Samstag, 07.03.2020, 13 Uhr: SC Imst (Altach)
Samstag, 14.03.2020, Uhrzeit offen: SV Frastanz (Altach)

Ein Abgang – (noch) kein Neuzugang

Nicht mehr mit von der Partie ist der bislang einzige Winterabgang Christopher Nagel. Der 20-Jährige spielt ab Frühjahr auf eigenen Wunsch wieder für seinen Stammverein FC Lauterach.

Mit Bojan Avramovic wird Oliver Schnellrieder heute dafür ein altbekanntes Gesicht auf dem Trainingsplatz begrüßen. Der 22-Jährige spielte bereits zwischen 2015 und 2017 für die Juniors des SCRA und könnte nun an die alte Wirkungsstätte zurückkehren. In den nächsten Tagen wird eine Entscheidung über seine Verpflichtung fallen.

Youngsters dürfen sich beweisen

Zudem dürfen sich in den kommenden Wochen auch einige Trainingsgäste vom U18-Team des SCRA bei den Juniors unter Beweis stellen. Neben Tormann David Hartmann schnuppern auch Niklas Bickel, Philipp Madlener, David Oberdorfer und Drin Sulejmani Kampfmannschaftsluft.

Brotzge fehlt noch, Kreiner kehrt zurück

Noch nicht fit ist Tormann Lukas Brotzge, der mit seiner Knieverletzung voraussichtlich bis März pausieren muss. Sommerneuzugang Max Kreiner kann nach seinen Kreuzbandriss vor der Saison wieder teilweise beim Mannschaftstraining mitwirken.