Am Samstag, 09.11.2019, kämpfen die Juniors des CASHPOINT SCR Altach auswärts in Lauterach um ihre letzte Chance auf einen Play Off-Platz in der vn.at Eliteliga. Die Vorzeichen vor dem letzten Spieltag im Grunddurchgang sind klar. Der SCRA muss sein Spiel gegen den Tabellenneunten gewinnen und gleichzeitig darauf hoffen, dass die Amateure von Austria Lustenau gegen den VfB Hohenems Schützenhilfe leisten.

Trio fällt aus

Bei diesem Unterfangen fehlt Oliver Schnellrieder allerdings ein Trio. Neben Schlussmann Lukas Brotzge, der zuletzt am Meniskus operiert wurde, fallen auch Max Lampert (Zehenbruch) und Sinan Akdeniz (Adduktoren) aus. Mit Mark Vogel und Fabian Unterrainer haben dafür zwei Youngsters ihre Gelbsperre abgesessen und stehen am Samstag wieder zur Verfügung.

Oliver Schnellrieder: „Auch wenn wir jetzt von den Ergebnissen auf anderen Plätzen abhängig sind, wollen wir zumindest unseren Teil dazu beitragen, um die Minimalchance aufs Play Off zu wahren. Gleichzeitig geht es auch darum, mit einem positiven Erlebnis in die Winterpause zu gehen und uns für die Heimniederlage gegen Lauterach vor zwei Monaten zu revanchieren.“

Das erste Spiel der Saison entschieden die Lauteracher Anfang September überraschend deutlich mit 3:0 für sich. Das Rückspiel wird am Samstag um 15 Uhr auf der Sportanlage im Ried angepfiffen.  

FC Lauterach vs. CASHPOINT SCR Altach Juniors
Samstag, 09.11.2019, 15 Uhr
Sportanlage Ried, Lauterach

Schiedsrichter: Thomas Gangl