Nach der ersten Saisonniederlage am vergangenen Samstag zuhause gegen den Dornbirner SV haben die Juniors des CASHPOINT SCR Altach bereits heute Mittwoch die Möglichkeit zurück in die Erfolgsspur zu finden. Die Mannschaft um Kapitän Tino Dietrich trifft auswärts auf den FC Langenegg. Anpfiff auf der Sportanlage im Weiher ist um 18:30 Uhr.

Vogel fehlt gesperrt 

Definitiv verpassen wird die Partie im Bregenzerwald Mark Vogel. Der 18-Jährige wurde in der Nachspielzeit am Samstag mit gelb-rot vom Platz gestellt und muss seine Sperre absitzen. Sonst hat Oliver Schnellrieder mit Ausnahme des Langzeitverletzten Max Kreiner alle Mann an Bord.

Oliver Schnellrieder zum Spiel in Langenegg: „Wir wissen, dass Langenegg eine ganz schwer zu bespielende Mannschaft ist, gegen die wir in der Vorsaison auch zweimal verloren haben. Dementsprechend stellen wir uns am Mittwoch auf eine heiße Partie ein, in der wir mit Sicherheit keinen Meter geschenkt bekommen. Trotzdem fahren wir in den Bregenzerwald, um uns die drei Punkte zurückzuholen, die wir am Samstag leider zu einfach aus der Hand gegeben haben.“

Der SCRA rangiert nach drei Spieltagen mit sechs Punkten an dritter Stelle der Eliteliga. Die Langenegger verbuchten bislang je einen vollen Erfolg, ein Remis und eine Niederlage, was Tabellenrang fünf bedeutet.

FC Langenegg vs. CASHPOINT SCR Altach Juniors
Mittwoch, 14.08.2019, 18:30 Uhr
Sportanlage im Weiher, Langenegg

Schiedsrichter: Pascal Schedler