Zum Start erklärte Lothar Maier die Wichtigkeit der Trainingsplanung und -steuerung anhand von Beispielen aus einem Trainingsprogramm, das allen NW Trainern zur Verfügung steht.
Dabei kann aus hunderten unterschiedlichen Trainingseinheiten ausgewählt werden und so wird die Qualität der einzelnen Trainings erhöht.

Im Anschluss konnten wir unseren Amateur Trainer Didi Berchtold gewinnen um einen Einblick in ihre Ziele, Visionen und Erwartungen mit den SCRA Amateuren zu bekommen.

Er präsentierte uns den „Altacher Weg“ vom Amateurspieler zum Profi und auf welche Herausforderungen die Spieler und das Trainerteam vorbereitet sein müssen. Dass sie derzeit richtig unterwegs sind, zeigt der Tabellenrang aber auch die Art und Weise wie Fußball gespielt und die Philosophie umgesetzt wird. Das ist aber immer nur eine Momentaufnahme, besonders bei einem der jüngsten Amateurteams in Österreich.
Darum muss täglich gefordert und gefördert werden um das Niveau zu halten und auch zu steigern.

Besonders für unsere NW Trainer war es wichtig zu erfahren, welche körperlichen, technisch taktischen und mentalen Anforderungen ihre NW Spieler bei den Amateuren und 1b erwarten.

Wir bedanken uns bei Didi für die sehr interessante und emotionale Präsentation und wünschen ihm und seinem Team viel Erfolg für die nächsten Aufgaben.