16 Mannschaften wurden in 4 Gruppen ausgelost. Die Altacher Jungkicker konnten die Gruppe mit 2 Siegen und einem Remis für sich entscheiden. Somit standen sie im Halbfinale gegen FC KLOSTERTAL.

Dies war zugleich das wichtigste Spiel, denn beide Finalisten des Landesfinales qualifizieren sich für das Bundesfinale in Burgenland.

Das Spiel gegen die kampfstarken Klostertaler verlangte den SCRA-Kickern alles ab. Sie gewannen das Spiel mit 1:0 und hatten es geschafft, sich für das Bundesfinale zu qualifizieren.

Das Finalspiel gegen den FC Hard wurde mit 1:0 verloren.

Aber es überwiegt natürlich die Freude, dass die U12 des SCR Altach am 16.Juni ins Burgenland zum Bundesfinale fahren darf.

Der SCRA gratuliert den Spielern und dem Trainerteam zu dieser tollen Leistung und wünscht viel Glück beim Bundesfinale!