Die Altacher U11-Mannschaft ist erfolgreich ins neue Jahr gestartet. Bei den Hallenturnieren in Wettingen und Kreuzlingen ging das Team von Trainer Martin Schieder als Turniersieger aus der Halle.

Bereits am 2. Januar waren die SCRA-Schützlinge bei der New Years Trophy in Wettingen im Einsatz. Mit starken Leistungen in der Vorrunde zog man als Gruppensieger ins Halbfinale ein und setzte sich auch dort mit 3:1 durch.

Rheindörfler setzen sich im Elfmeterschießen durch

Das Finale gegen eine Züricher Auswahlmannschaft war dann an Spannung kaum zu überbieten. Nach einem 1:1 in der regulären Spielzeit musste der Turniersieg im Shoot-Out entschieden werden, wo der SCRA die besseren Nerven bewies und sich den Pokal sicherte.

Mit viel Selbstvertrauen fuhr man sechs Tage später zum Junior Champions Cup nach Kreuzlingen. Mit der Motivation, dass der Sieger des Turniers am 5. März beim großen Finale in Zürich antreten darf, spielten die jungen Altacher erneut stark auf.

Souveräne Vorstellung in Kreuzlingen

Als ungeschlagener Gruppensieger und mit einem Torverhältnis von 19:4 zogen die Rheindörfler ins Viertelfinale ein. Auch in den Viertel- und Halbfinalspielen setzte sich die Schieder-Truppe souverän durch und traf im großen Finale auf den FC Uzwil. In diesem gaben sich die spielfreudigen Altacher keine Blöße und sicherten sich mit einem 2:0-Erfolg den nächsten Turniersieg im noch jungen Jahr und die Teilnahme am Finale Anfang März in Zürich.

Herzliche Gratulation für die starken Leistungen im SCRA-Trikot, Jungs!