Ein besonderes Privileg genießen seit längerem die NW-Trainer des SCRA. Immer, wenn ein neuer Trainer für eine der Kampfmannschaften bestellt wird, haben die NW-Trainer die Gelegenheit, diesen im Rahmen einer internen Fortbildung persönlich kennen zu lernen. Ein besonderes Erlebnis war das Treffen mit Mag. Klaus Schmidt, dem Trainer unserer Kampfmannschaft.

Im gemütlichen Ambiente des „Enjo Cafe“ wurde die große Trainercrew vom Hausherrn Johannes Engl persönlich herzlich begrüßt und für ihre wichtige Arbeit gewürdigt. Nach allgemeinen Informationen von Franz Stiegler (Termine und Veranstaltungen), Rudi Gussnig (Überblick über die gesamte NW-Abteilung) und Lothar Maier (Informationen über die ÖFB-Trainerfortbildung in Saalfelden) folgte ein phänomenales Referat von Klaus Schmidt.

In einem fesselnden Vortrag lernten die zahlreich erschienen Nachwuchstrainer des SCRA, die Privatperson Klaus Schmidt, dessen Karriere als Spieler und Trainer, seine Spielphilosophie und vieles mehr kennen. Seine offene und ehrliche Art, sein fundiertes Wissen über die Materie Fußball und seine totale Identifikation mit dem SCRA haben alle Teilnehmer beeindruckt .

Zusammenfassend kann man sagen, dass Klaus Schmidt die von SCRA- Ehrenpräsident Johannes Engl formulierten Prädikate „erstklassig – mutig – leidenschaftlich“ eins zu eins verkörpert. Die Nachwuchstrainer wünschen dem sympathischen Trainer und seiner Crew alles Gute und viel Erfolg auf seiner Reise!