Die U13 nahm am 23. September am Regionalturnier des VW Cup 2017/18 in Seekirchen teil und spielte um den Gruppensieg für das Ticket im Bundesfinale.

Dort setzten sich die Altacher Jungkicker mit einem klaren 4:0-Erfolg gegen den SAK 1914 und einem knappen 1:0-Sieg gegen den SV Spittal durch und erreichten somit den ersten Tabellenplatz. Dies war auch gleichzeitig die Qualifikation für das Bundesfinale.

Im Halbfinale, in dem es "nur" noch um den Tagessieg ging, mussten sie sich in Unterzahl (Rote Karte nach Torchancenverhinderung) trotz starker Leistung dem Gastgeber SV Seekirchen, nach 0:0 in der regulären Spielzeit, im Elfmeterschießen geschlagen geben.

Somit ging es ohne Gegentor in der normalen Spielzeit und einem Startplatz im Bundesfinale am Samstagabend zurück nach Altach.

Der SCR Altach gratuliert der gesamten Mannschaft und deren Trainer und drückt die Daumen für das Bundesfinale am 13./14. April 2018.