1. ) Jan, dein erstes Saisonspiel und gleich den Siegtreffer erzielt. Wie hat sich der Sieg gegen die WSG Tirol für dich am Samstagabend angefühlt?

Es war ein Sieg der Moral. Wir sind zweimal in Rückstand geraten, haben uns aber nicht unterkriegen lassen und sind beides Mal zurückgekommen. Schlussendlich war der Sieg für uns sicher hochverdient. Dass ich mit meinem Treffer einen Beitrag zum Heimerfolg leisten konnte, freut mich umso mehr.

2.) Deine Qualitäten vor dem Tor hast du ja bislang noch relativ gut versteckt, über einen Saisontreffer bist du in deinen bisherigen fünf Saisonen im SCRA Trikot noch nicht hinausgekommen. Das ändert sich heuer, oder?!

Das habe ich mir fest vorgenommen. (lacht)

3.) Viel wichtiger war natürlich noch, dass am Ende drei Punkte zu Buche standen und der Heimspielauftakt erfolgreich bestritten wurde. Wie lautet dein erstes Zwischenfazit nach zwei Spieltagen?

Auswärts beim LASK haben wir leider noch nicht das abgerufen, was wir draufhaben. Deshalb war der Sieg zuhause gegen Tirol mit der entsprechenden Leistungssteigerung enorm wichtig für uns. Jetzt heißt es darauf aufzubauen und uns schon im nächsten Spiel weiter zu steigern.

4.) Kommendes Wochenende geht es zum SK Rapid Wien ins Allianz Stadion. Was traust du euch als Mannschaft in den kommenden Wochen zu?

Wir alle freuen uns auf das Spiel bei Rapid. Die Kulisse dort ist natürlich immer etwas Besonderes, vor allem aber wird es sportlich der nächste ganz wichtige Gradmesser für uns. Ich traue uns als Mannschaft zu, dass wir in nächster Zeit für einige positive Schlagzeilen sorgen werden.

5.) Mitte Mai hast du deinen Vertrag beim SCRA vorzeitig bis 2022 verlängert. Vervollständige folgenden Satz: Mit dem SCR Altach möchte ich in den kommenden drei Jahren…

…noch einmal international spielen.

Steckbrief:
Name: Jan Zwischenbrugger
Geburtsdatum: 16.06.1990
Nationalität: Österreich
Position: Innenverteidiger
Beim SCRA seit: 07.07.2014