Die 1b-Mannschaft des CASHPOINT SCR Altach setzt ihren Erfolgslauf in der 2. Landesklasse weiter fort und ist neuer Tabellenführer.  

In der englischen Woche hat unser 1b dreimal voll gepunktet und sich damit vorerst an den jetzt ersten Verfolgern FC Schwarzenberg und FC Au (ein Spiel weniger) vorbeigeschoben. Das Duell mit Tabellennachzügler Rätia Bludenz am Sonntagnachmittag war schlussendlich aber doch ein härteres Stück Arbeit, als es die Tabellensituation hätte vermuten lassen.

Giesinger und Sicakbay treffen

Bereits nach 13 Minuten nützten die Gäste aus der Alpenstadt eine Unaufmerksamkeit in der Altacher Defensive zur frühen Führung. Diese konnte Niklas Giesinger zwar noch vor der Pause egalisieren, mit dem Siegtreffer ließ sich der SCRA aber trotz bester Einschussmöglichkeiten viel Zeit. Erst nach 84 Minuten erlöste Onur Sicakbay die Heimischen mit einem Traumtor aus knapp 20 Metern Entfernung. Via Innenpfosten schlug sein Geschoss im Netz ein.

Damit stehen nach zehn Runden acht Siege und nur zwei Niederlagen in der Zwischen-Bilanz des SCRA 1b. Lukas Fleisch und Niklas Giesinger mit bislang jeweils sechs Saisontreffern führen die mannschaftsinterne Torjäger-Wertung an. Zur Belohnung für die starken Leistungen war die gesamte Mannschaft vergangene Woche bei unserem Gesundheits- & Wellness-Partner Mineralheilbad St. Margrethen zu Gast.

Vier Runden bis zur Winterpause

Insgesamt vier Runden stehen bis zur Winterpause noch auf dem Programm. Zunächst trifft das Team von Cheftrainer Christoph Begle jeweils auswärts auf den FC Lauterach 1b und die SPG Hochmontafon. Im Anschluss folgen zum Abschluss der Herbstsaison zwei Heimspiele gegen den FC Lustenau 1b und den FC Alberschwende 1b.