Auswärtsspiele Live aus Sky ansehen

19.05.2020 Heute vor 14 Jahren | Kopfball für die Ewigkeit

Am 19. Mai 2006 gelang erstmalig der Aufstieg in die Bundesliga.

Am 19. Mai 2006 sicherte sich Harald Unverdorben für immer seinen Platz in der Vereinshistorie des SCR Altach. Gegen den großen Rivalen Austria Lustenau köpfte der gebürtige Salzburger den entscheidenden Treffer zum Aufstieg in die Bundesliga.

Dem SCR Altach haftete lange Jahre die Rolle des „Fahrstuhl-Clubs“ zwischen Regionalliga und der zweithöchsten Spielklasse an. Die ersten beiden Ausflüge in den österreichischen Profifußball (1991/92 und 1997/98) waren nach jeweils einem Jahr wieder vorbei. Erst im dritten Anlauf gelang unter Hans Trittinger in der Saison 2004/05 erstmals der Klassenerhalt in Liga zwei. Am Ende stand der solide sechste Rang zu Buche.

Rekordkulisse im Schnabelholz

Die Bundesliga hätte dem SCRA zu diesem Zeitpunkt österreichweit kaum jemand zugetraut. Bis zum 19. Mai 2006. Zu Gast im Schnabelholz war ausgerechnet Austria Lustenau. Die Ausgangslage war klar: Mit einem Heimsieg würde der SCR Altach nach insgesamt erst vier Zweitligasaisonen erstmals in seiner langen Vereinsgeschichte in die Bundesliga aufsteigen. Über 7.500 Zuschauer quetschten sich am zweitletzten Spieltag ins damals noch beschauliche Stadion unweit der Autobahn. Viele hundert Fans mussten ohne Tickets draußen bleiben.

Den ersten echten Aufreger bekamen die Zuschauer, die es hinein geschafft hatten, nach nicht einmal 20 Minuten zu sehen. Robert Golemac sah zum zweiten Mal gelb und musste frühzeitig vom Platz. Dem SCRA schien alles in die Hände zu spielen, doch trotz klarer Feldüberlegenheit und vieler Torchancen wollte der entscheidende Treffer nicht gelingen. Bis zur 75. Minute. Florian Mader trat zum bereits achten Eckball des SCRA an, traf diesmal genau den Kopf von Harry Unverdorben und dieser ließ das Schnabelholz mit seinem Treffer explodieren.

Altach erstmals in der Bundesliga

Um exakt 20:53 ließ Schiedsrichter Fritz Stuchlik mit dem Abpfiff endgültig alle Dämme brechen. Das 6.000-Einwohnerdorf Altach war erstmals in der Österreichischen Bundesliga vertreten und durfte sich fortan mit den ganz Großen des Landes messen.

SCR Altach vs. SC Austria Lustenau 1:0 (0:0)
Freitag, 19.05.2006, 19:00 Uhr
Schnabelholz, Altach

Tor: Harald Unverdorben (75.)

Gelb/Rot: Robert Golemac (19.)

Aufstellung SCR Altach: Krassnitzer; Pfister, Baldauf, Muhr, Guem; Schnellrieder, Schmid (59. Unverdorben), Sara (67. P. Mayer) , Mader; Mattle (80. Winkler), Jagne

ZURÜCK » PRESSEMAPPE

Fragen & Antworten

Wann öffnet das Stadion am Spieltag? Die Stadiontore werden jeweils 90 Minuten vor Spielbeginn geöffnet.

MEHR »


Wo befinden sich Parkmöglichkeiten rund um die CASHPOINT Arena? Es gibt mehrere Parkmöglichkeiten.

MEHR »


Die CASHPOINT Arena ist seit Sommer 2016 bargeldlos. Was muss ich über die Arenakarte wissen und wo kann ich mein Guthaben abfragen? Die Einführung der Arenakarte ermöglicht einen zügigen und reibungslosen Ablauf bei den Bestellvorgängen an den Kiosken und Verpflegungsständen.

MEHR »

MEHR