Die Österreichische Bundesliga erteilte dem CASHPOINT SCR Altach die Lizenz für die kommende Saison 2021/22 erstinstanzlich und ohne individuellen Auflagen.

Der SCR Altach erfüllt alle Lizenzanforderungen der Österreichischen Bundesliga und ist vorbehaltlich des sportlichen Klassenerhalts auch für die kommende Saison in der Bundesliga spielberechtigt. Dies teilte der Senat 5 in einem Schreiben am Dienstagmittag mit.

Aufgrund der Besonderheit der Situation wurde allen Vereinen der Bundesliga die Vorlage eines überarbeiteten Liquiditätsplans sowie eines überarbeiteten Budgets zum 15.10. auferlegt. 

Christoph Begle, Finanzchef: „Die vergangenen 13 Monate haben uns wirtschaftlich auf die Probe gestellt. Wir sind froh, dass wir auch in solch herausfordernden Zeiten alle Anforderungen der Bundesliga erfüllen und deshalb optimistisch in die Zukunft blicken können. Ein besonderer Dank möchte ich an dieser Stelle unseren Partnern und Sponsoren, sowie unseren Fans aussprechen, deren Unterstützung in einer für alle schwierigen Zeit umso höher wertzuschätzen ist.“